Der Fondueflüsterer am Hikr Treffen


Publiziert von laponia41 Pro , 3. Oktober 2016 um 10:57.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:30 September 2016
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Östliche Melchtaler Alpen   CH-OW   CH-BE   Westliche Melchtaler Alpen 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m
Strecke:14 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Melchsee Frutt
Unterkunftmöglichkeiten:Clubhaus Bergfrieden

Der Fondueflüsterer
Damit keine Missverständnisse entstehen: ich bin nicht der Typ, der sich mit falschen Titeln schmückt. Das überlasse ich prominenten Politikern. Es war Prof. Dr. Hikronimus Wopo persönlich, der die Universität Flachlandhausen beauftragt hat, mir diesen Titel zu verleihen. Voraussichtlich werde ich demnächst auf den Leerstuhl für Fondueologie berufen. Wers glaubt, bezahlt einen Taler.
 
Freitag, 30. September – Ankunft der ersten Hikr (Fotos 1 – 8)
Im Verlaufe des Nachmittags trudeln sie aus allen Richtungen ein. Am Abend geniessen wir im Restaurant Posthuis ein feines Nachtessen. Dort stösst auch Felix mit uns an.
 
Samstag, 1. Oktober – Touren rund um den Melchsee (Fotos 8 – 32)
Die meisten Hikr zieht es Richtung Hochstollen. Der Fondueflüsterer schont seine Kräfte für den Abend und wandert hoch zum Tannensee. Weiter geht es hinunter zum Engstlensee, und nach kurzer Rast in der Rossbodenhütte auf fast gleichem Weg zurück ins Clubhaus. Spektakulär war dies nicht, höchstens einige Stellen T2. Trotzdem war es in diesen prächtigen Herbstfarben ein Erlebnis. Ich habe ein neues Gebiet entdeckt für meine Seniorenwandergruppe.
 
Der Fondueabend (Fotos 33 – 49)
Am Hikr Treffen im Jahr 2009 habe ich erstmals in diesem Rahmen ein Fondue gekocht – siehe den Bericht "Grossvaters Sonntagsausflug". Inzwischen habe ich mich weiterentwickelt und bin Urgrossvater geworden. Ich verzichte jedoch, eine Community der Urgrossväter zu eröffnen …
 
Wie immer war das Fondueessen eine rundum gemütliche und rührende Sache. Und – kaum zu glauben – WoPo erhielt genug von diesem Käsebrei und demonstrierte zum Abschluss seine einmalige Zweigabeltechnik.
 
Dank
Nach langer Durst- und Fonduehungerstrecke gab es endlich wieder ein Hikr Treffen. Herzlichen Dank an Roger und WoPo! Wenn man immer wieder rund um im Caquelon rührt, entsteht eben eine rundum runde Sache – und wir alle freuen uns schon auf das Hikr Treffen 2017!



Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (8)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 3. Oktober 2016 um 11:17
vielen Dank Peter - toll gemacht :-)

lg Felix

passiun_ch hat gesagt:
Gesendet am 3. Oktober 2016 um 11:21
Gratuliere allen TN zum gelungenen Hikr-Treffen mit stimmungsvollen Bildern
vor und in der Hütte !

#laponia41 : wann und wo kann man sich für das Studium
der Fondueologie bei Dir anmelden ? :-)))

LG Michael

georgb Pro hat gesagt: Kompliment Peter
Gesendet am 3. Oktober 2016 um 12:07
Stimmungsvolle Bilder. Nicht nur von der schönen Bergwelt! Endlich bekomme ich auch mal die Typen zu Gesicht, mit denen ich teilweise so herzhaft diskutiert habe ;-)
Grüße aus dem fernen Pustertal Georg

laponia41 Pro hat gesagt: RE:Kompliment Peter
Gesendet am 3. Oktober 2016 um 13:29
Danke für deinen Kommentar. Ich freue mich schon auf nächste Woche. Da bin ich wieder mal im schönen Südtirol, geniesse Schlutzkrapfen und den Trunk aus dem Fass Nr. 9
Herzliche Grüsse aus Bern
Peter

georgb Pro hat gesagt: lass es dir schmecken
Gesendet am 3. Oktober 2016 um 14:49
langsam machst du mich neugierige auf das legendäre Fass Nr. 9 ;-)

TeamMoomin hat gesagt: Schön
Gesendet am 3. Oktober 2016 um 17:29
habt ihrs da gehabt, aber wenn ich die Bilder vom Fondue sehe kriege ich echt Heimweh!!
Hoffentlich klappts dann 2017 auch wieder dabei zu sein, denn dann ist ja fertig mit um die Welt zotteln ;-)

Wünsche einen guten Restherbst und dann guten WInter in Flachlandhausen.

Grüsse aus der Welt

Oli und Moomin

laponia41 Pro hat gesagt:
Gesendet am 3. Oktober 2016 um 19:47
.... wie schön wäre es, das Team Moomin einmal im Hohen Norden anzutreffen. Bei mir stehen schon zwei Projekte für 2017 ...
LG Laponia41

WoPo1961 Pro hat gesagt:
Gesendet am 18. Oktober 2016 um 19:41
Hallo Peter,
eigentlich eine Schande, das ich jetzt erst deinen witzigen Bericht kommentiere. Und die Bilder sind nicht vom Feinsten, sondern vom Allerfeinsten!! Ich hoffe, wir sehen uns gesund und munter allerspätestens beim näxten Hikr Treffen wieder. Oder wahlweise in Flachlandhausen oder sonstwo auf der Welt. Lass es dir gut gehen.
Liebe Grüße aus der "Tiefebene"
WoPo und Tina


Kommentar hinzufügen»