Furggelenstock - Furggelenhütte 1656 m


Publiziert von Felix Pro , 15. Februar 2009 um 21:36.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:15 Februar 2009
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alptaler Berge   CH-SZ 
Zeitbedarf: 3:45
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 600 m
Strecke:Brunni - Zwäckental - Halbegg - Furggelenstock -Furggelenhütte - Brunni
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖV nach Einsiedeln
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Postauto nach Brunni
Kartennummer:1152 Ibergeregg

Nach herrlichem mehrtägigem Schneefall folgt ein Bilderbuchtag: mit den ausgezeichneten ÖV von Sattel via Biberbrugg - Einsiedeln nach Brunni. Statt direkt zur Furggelenhütte, die an Winterwochenenden vom SAC Einsiedeln sympathisch bewartet ist, Richtung Zwäcken; kurz davor links den steileren Hang hoch auf die Halbegg. Jetzt folgt das "Plaisir": der "Gipfel" ist in knapp Tausend Metern Entfernung gut sichtbar - auch die vielen Tourengänger, die den Prachtstag nutzten.
Die Sicht nordöstlich zu Glärnisch, Druesberg und Gefolge - und südlich zu den Mythen und Haggenspitz (in der Weite der Urirotstock) ist umwerfend. Nach einem Aufstieg, bei dem gelegentlich leichter, knietiefer Pulverschnee zu bewältigen war - folgt die "Autobahn" von der Furggelenhütte zur Postautostation Brunni.
Mit der von mir gewählten Aufstiegsroute eine Tour mit viel Ruhe - und beeindruckenden Impressionen.

Tourengänger: Felix

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»