Falzthurnjoch Überschreitung


Publiziert von virtex , 13. September 2016 um 11:23.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Karwendel
Tour Datum:12 September 2016
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Strecke:13 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Gernalm
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Pertisau am Achensee

Dieser Bericht ist als Ergänzung zum wirklich guten Bericht von kardirk zu sehen.
  1. Den Abzweig des Steiges vom Fahrweg der Gütenbergalm Richtung Feil-Alm ist an einer „Parkbucht“, die gerade mit allerlei Nadelbaumschnitt ausgefüllt ist. Hier steht eine unscheinbare Holzstange. Da beginnt der Steig. In der AV-Karte Karwendel Ost ist der eingezeichnet.
     
  2. Beim Zustieg auf die Schneeköpfe steigt man nicht über die vorgelagerten Köpfel sondern quert unterhalb dieser in einer ausgeschnittenen Latschengasse Richtung dem Absatz vor den Schneeköpfen. Im Bild habe ich die Route rot markiert. Der Einstieg in die Laschengasse ist etwas schwer zu finden. (Hab’s auch erst im zweiten Versuch gefunden). Die Querung unterhalb der Schneeköpfe ist sehr ausgesetzt und bröselig. Da braucht es absolute Trittsicherheit und gute Nerven. Das Gelände verzeiht hier keine Fehler!
     
  3. Ich habe nicht wie kardirk den Weg über die Bettlerkarspitze genommen sondern bin ins Plumskar abgestiegen. Dabei steigt man von der tiefsten Einsattelung des Grates in den kleinen Schuttkessel ab. Am unteren Ende steht ein Steinmann. Dort muss man dann nach links hinunter in den steilen Schuttkegel abklettern. Weiter durch Schutt und immer links haltend trifft man ein gutes Stück weiter unten auf die Steigspuren zur Plumsjochhütte….

Tourengänger: virtex


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»