Schiberg einfach


Publiziert von aBart , 11. September 2016 um 23:57.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum: 9 September 2016
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   CH-GL   Oberseegruppe 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:12,5 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ehemaliges Restaurant Oberhof (Parkplätze)

Der Schiberg wird in den meistens Hikr Berichten nur innerhalb Mammuttouren erwähnt. Dabei ist er für sich alleine ein schönes, lohnendes Ziel.
 
Ich starte beim Restaurant Oberhof. Leider ist dieses (andauernd) geschlossen und ich bekomme keine Ovi vor dem Start.
 
Ich folge kurz der Fahrstrasse und biege dann rechts auf den Wanderweg ein. Der Weg steigt rasch an und ist teilweise etwas sumpfig. Schon bald hat man einen schönes Ausblick auf den Wägitalersee.
 
Nach Schwarzenegg nehme ich den Panoramweg zur Bockmättlihütte. Dort kurze Pause mit feiner Suppe.  Von den Wänden hört man die Kletterer rufen. Sind da heute sicher 15 in der Wand. Ein fantastischer Anblick.
 
Durch den steilen Chälen geht's hinauf zum Bockmattlipass. Dort beginnt der blau-weisse Bergweg. Meines Wissens der nächste von Zürich aus. Etwas ausgesetzt, aber in dieser Richtung sicher einfacher als umgekehrt.
 
Schon bald ist die Furgge erreicht. Von hier aus noch den Schlussaufstieg zum Gipfel. Dort hab' ich noch einen kurzen Ausflug zum Steinmännchen gemacht.
 
Runter geht's relativ einfach an diversen Alphütten vorbei. Bei der Hohfläschenhütte mache ich eine kurze Trinkpause, wenn es da schon Vivi Cola gibt. Danach über Alpweiden, mit vielen Kühen und etwas Sumpf, hinunter zur Strasse, wo es nicht mehr weit zum Oberhof ist.
 
Eine wunderschöne Wanderung mit viel Aussicht und schönen Gipfeln. Da es beim Auf- und Abstieg je eine Hütte hat, kann mit wenig Proviant gegangen werden. (Öffnungszeiten der Hütten beachten).

Tourengänger: aBart


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Stevo47 hat gesagt:
Gesendet am 12. September 2016 um 10:39
Super Bericht und vielen Dank! Genau das hat es gebraucht, denn ich habe auch ganz oft den Schiberg nur als Zwischenziel in den Berichten gelesen. Er hat mich auch oft mit dem Plattenberg zusammen als eigenständiges Ziel für eine gemütliche Herbstrunde interessiert. Nun weiss ich, wie man eine schöne Runde draus machen kann. Danke!

aBart hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. September 2016 um 12:39
Danke Stevo47
Der Plattenberg dazu ist gut machbar. Ist aber nicht markiert.


Kommentar hinzufügen»