Salmone: Der Süden hilft den Müden


Publiziert von Zaza , 15. Februar 2009 um 17:41. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Locarnese
Tour Datum:13 Februar 2009
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Pizzo Cramalina 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1000 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo intragna
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo loco
Kartennummer:1312

Wenn man schlechtes Wetter und böse Lawinensituationen satt hat, ist das Tessin manchmal für eine kleine Flucht gut. Gerade im Winter ist es dann zwar oft so, dass man mit einem grimmigen Nordföhn rechnen muss; dann muss man halt etwas tiefere Ziele wählen. Auf der Adula hätten wir heute jedenfalls nicht sein wollen!

So starten wir denn in Intragna, dem schönen Dorf am Anfang des Centovalli und wundern uns, dass der Südhang, über den unsere Route führt, im unteren Teil bereits wieder schneefrei ist. Nun ja, uns soll's recht sein: Auf einem in der LK nicht eingetragenen Weglein steigen wir nach Nebi und da kommt schon die nächste Überraschung: Der Schnee ist hart und trägt bestens. Bis auf etwa 1200 m bleibt das so, dann hat das Zuckerschlecken ein Ende und wir spuren durch eher schweren Pulverschnee auf den Salmone hinauf.

Wegen dem Wind geniessen wir die Aussicht nur kurz und machen uns dann auf Richtung Passo della Garina (bekannt aus Max Frischs Erzählung "Der Mensch erscheint im Holzän"). Hier finden wir einen hübschen Pausenplatz und machen uns danach mit aufgebundenen Schneeschuhen (denn der Schnee ist nun wieder hart) auf den Abstieg nach Loco im Valle Onsernone.


Tourengänger: Omega3, Zaza

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
13 Sep 13
Salmone 1560m.ü.M. · budget5
T3
16 Okt 16
Monte Salmone · Poge
T2
1 Mai 14
Pizzo Salmone (1560 m) · Amedeo
T3
25 Apr 13
Pizzo Salmone 1560 m · Amedeo
T3
28 Dez 14
Un buon Salmone. · Poncione

Kommentar hinzufügen»