Lac des Places de Moulin - Mont Brulè P.3490


Publiziert von akka , 19. Februar 2009 um 12:50.

Region: Welt » Italien » Aostatal
Tour Datum:29 September 2008
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   I 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 1600 m
Abstieg: 1600 m
Strecke:Lac des Places de Moulin 1975m - La Grada 2211m - Comba d`Oren - Rif. Nacamuli 2818m - Col Collon 3080m - Monte Brulè P.3490m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW-Parkplatz Stausee Lac des Places de Moulin
Kartennummer:1347 Matterhorn, 293 Valpelline

Am Talende des Valpelline liegt der Stausee Lac des Places de Moulin auf knapp 2000m. Das Türkisblau dieses Sees erinnert irgendwie an Karibik. Am nördlichen Ufer ging es entlang, bis sich das Seitental Comba d` Oren auftat. Über eine Steilstufe zwischen 2400-2500m, die versichert war, gehen wir weiter Richtung NO.
Beim letzten Ansteig zu den Hütten bläst eisig kalter Wind. Das neuere Rif. Nacamuli war winterdicht. Die benachbarte Vorgängerhütte Rif. Collon 2818m somit Etappenziel. Leider ist die an sich nette Hütte in etwas heruntergekommenen Zustand. Italienischer Standart: kein Licht, keine Heiz- und Kochmöglichkeit. Dafür mehr als 20 Schlafplätze.
Traumwetter auch am nächten Tag. Aufstieg über Schutt und Block zum Col Collon, dem Übergang nach Arolla im Walliser Val d`Herens. Einen 35-40 Grad, gut eingeschneiten Gletschhang geht es weiter zum Vorgipfel des Monte Breul (3490m). Auf die letzten 100m verzichten wir, da wir kein Seil dabei haben. Dennoch gibt es auch von diesem Punkt wunderschöne Ausblicke. Abstieg wie Aufstiegsroute zum Lac Moulin. Dort haben wir eine vergleichsweise luxuriöse Übernachtung im hotelähnlichen Rif. Praz Raye, welches noch bewartet war.
2 Personen



Tourengänger: akka

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»