Vorder Tierberg


Publiziert von sniks , 28. August 2016 um 18:18.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum:26 August 2016
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 979 m
Abstieg: 979 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PP Umpol, Fr. 5.- pro Tag, Ticket wird bei der Zufahrtsstrasse am Automaten gelöst.
Unterkunftmöglichkeiten:Hotel Steingletscher, Tierberglihütte

Der Vorder Tierberg ist eine sehr einfache Tour, liegt inmitten der herrlichen Glescherlandschaft im Sustengebiet. Eine Einsteigertour oder einfach als Kurztour bei wenig Zeit oder wie bei uns, wenn man etwas machen möchte aber etwas Erholung braucht.

Wir fahren bis Umpol. Die Strasse nach Umpol befindet sich zwischen dem Hotel Steingletscher und der Alp Käserei. Biegt man ums Eck, kommt gleich der Ticketautomat. Wir folgen der Strasse bis zum letzten PP. Es ist einfach immer wieder schön hier zu sein. Ein Platz to be, eignet sich auch herrvorragend zum Biwakieren.

Wir folgen dem Wanderweg hoch zum Tierberg. Ich habe heute Mühe hochzukommen, das Grosse Furkahorn hat mich mehr gebraucht als gedacht und steckt mir offenbar noch in den Knochen :-(. Oben angekommen machen wir uns bereit für den Gletscher. Endlich kann ich mal über den Steigletscher gehen, davon träume ich seit ich das erste mal hier oben war im 2012!

Wir steigen ab zum Gletscher und gehen der Spur nach, die recht weit um die Spaltenzone ausholt. Zwei tiefe Spalten können wir überspringen. Wir steigen hoch, es geht zweimal über Felsen und schon stehen wir oben auf dem Vorder Tierberg. Wow, geniale Aussicht und ein bombastisches Gefühl inmitten der Gletscher auf diesem Gipfel zu stehen. Besonders auch weil ich heute über meiner Leistungsgrenze war und mit Ach und Sach hochgekommen bin, Tourenpartner sei Dank!
Wir sehen bereits neue Gipfelziele im Gwächtenhorn mit dem schönen Grat und der Fünffingerstöcke.

Der Abstieg geht dann zügig von statten, fast zu schnell. Ich hätte noch gut ein Weilchen so weitergehen können, es war so schön über den Gletscher zu gehen.

In der Tierberglihütte gönnen wir uns noch ein Zvieri mit einer sehr feinen Aprikosenwähe. Danach gehts an den Abstieg nach Umpol. Dort erfrischen wir uns im rauschenden Gletscherbach, dessen Wasser gräulich ist und nach Schnee und Eis riecht. Es war gar nicht einfach in dem seichten Wasser den Kopf ganz unterzutauchen.

Zeit: Die 4 Std. beziehen sich auf den Aufstieg von Umpol zum Vorder Tierberg und wieder runter zur Tierberglihütte inkl. Pausen.

Fazit: Wer eine ganz kurze Tour sucht bei dem alles dabei ist mit schönem alpinem Aufstieg, Gletscher und ein paar kurzen kraxeleien über Felsen, der ist hier richtig.

Mein Dank geht an meinen Tourenpartner Ch! 

Tourengänger: sniks


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS+ II
29 Aug 13
Überstieg Gwächtenhorn · D!nu
T4- WS-
T5- L
T4 WS- WS
T3+ WS+
23 Aug 15
Klettersteig Tierbergli · sniks

Kommentar hinzufügen»