"L'été indien" im Vallon de Berard


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 26. August 2016 um 11:11.

Region: Welt » Frankreich » Massif du Mont Blanc
Tour Datum:25 Juli 2016
Klettern Schwierigkeit: 6a+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 

Im hintersten Winkel des Vallon de Berard befindet sich ein mittlerweile deutlich angewachsenes Klettergebiet. Die erste und auch bekannteste Tour ist die "L'été Indien". Bei gut zwei Stunden Zustieg hatten wir doch größere Erwartungen, was die Schönheit der Kletterei betrifft - und wir wurden nicht enttäuscht. Tatsächlich folgt die Route einer tollen Linie durch besten Fels. Neben Reibungslängen gibt es auch steile Seillängen. Neben einer wunderschönen Umgebung ist auch noch die Absicherung perfekt, somit steht einem tollen Kletertag nichts mehr im Wege!
 
ZUSTIEG: Je nach Andrang gibt es in Vallorcine mehrere Parkplätze, von denen man zur Cascade de Berard aufsteigen kann. Vom kleinen Wasserfall folgt man nun dem Weg am linken Ufer, später am rechten Ufer. Über einige Kehren erreicht man die Waldgrenze, hier verflacht sich der Weg wiederum. Kurz nachdem der Weg erneut eine Doppelkehre macht, zweigt bei einem Steinmann ein steiler, aber deutlicher Steig ab, welcher direkt zum Einstieg führt. Dieser befindet sich bei den Bohrhaken mit Laschen, wenige Meter links davon gibt es eine neue Tour mit Klebebohrhaken. (ca. 1,5h)
 
ROUTE: An der schwach ausgeprägten Kante aufwärts, an einem Baum vorbei durch eine kurze Verschneidung zum ersten Stand. Hier nun nach links über eine geneigte Platte in Richtung eines abgesprengten Felsturms. Ab hier immer den Laschen folgen.
 
ABSTIEG: Abseilen über die Route (Halbseile).
 
SCHWIERIGKEIT: 6a+ (6a ob.)
 
ABSICHERUNG: ++++/++++, sehr gut mit NIRO-HSA
 
WETTER: sonnig, nach dem nächtlichen Regen war der Fels länger nass, sodass wir etwas warten mussten
 
MIT WAR: Tanja
 
Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»