Klettern in Ponte Brolla


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 26. August 2016 um 10:34.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Locarnese
Tour Datum:16 Juli 2016
Klettern Schwierigkeit: 6b (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Pizzo Cramalina 

ZUSTIEG: Am besten fährt man mit dem Auto von Ponte Brolla über die Brücke Richtung Val Maggia. Nach etwa einem Kilometer sieht man links eine eiserne Fußgängerbrücke, hier parken. Nun überquert man die Fußgängerbrücke und folgt der Straße (kleiner Parkplatz, meist überfüllt) bergab bis zur Eisenbahn. Diese überquert man jedoch nicht, sondern folgt einer parallel verlaufenden Straße nach rechts. Nach wenigen Metern verengt sich diese und man folgt ihr bis in eine Häusergruppe. Hier nun über einen Pfad nach rechts hinauf zum Beginn der Wand. Man befindet sich nun vor dem tiefsten Plattensektor. (10 Min.)
 
ROUTE: Diverse, nicht immer leicht zu unterscheidende Routen mit 4-7 Seillängen, welche wegen der Querbänder fast beliebig kombiniert werden können. Wenn man bis zum Gipfel klettert, dann empfiehlt sich folgender Abstieg. 
 
ABSTIEG: Vom Ausstieg (schöner plattiger Rastplatz) folgt man einem kaum sichtbaren Pfad durch teils hohes Gras einige Minuten nach links bergauf. Bald ist der höchste Punkt erreicht und der Weg verläuft weiterhin am Gratrücken bis zu einer alten Ausgrabung ("Castelliere", Mauerreste). Hier trifft man nun auf den Wanderweg, welchem man nach links folgt. Über einen schönen Steig erreicht man wieder das Dorf.
 
ABSICHERUNG: ++++/++++: sehr gut
 
SCHWIERIGKEIT: Für jeden etwas dabei.
 
WETTER: sonnig, die Platten sind direkt nach Süden ausgerichtet und heizen sich wegen ihrer dunklen Färbung gewaltig auf!
 
MIT WAR: Tanja
 
Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1
4+
12 Nov 11
Ritorno a Ponte Brolla · lupo7
4+
T2 V
T2

Kommentar hinzufügen»