Gufelstock (2436m)


Publiziert von Pasci Pro , 9. August 2016 um 21:50.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum: 6 August 2016
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1360 m
Abstieg: 1360 m

Bei der Hinfahrt rasselte noch der Regen auf’s Auto. Deshalb gab es in der Äugstenhütte erstmals einen Kaffee mit Aprikosen Weihe.

Der steile Aufstieg im Nebel zu den Chrummböden fiel etwas leichter, weil man nicht von der Sonne verbrannt wurde und nicht genau sah, wie weit es noch ging. :-) Allerdings strömte uns zum Teil das Wasser auf dem Weg entgegen. Die Sicht wurde bei den Seen etwas besser, immerhin sah man bereits unseren ersten Gipfel, den Gufelstock.  Prächtige Bergflora, unzählige Qualquappen und ein paar Frösche sorgten für Abwechslung im Aufstieg. (2h15min, T2)

Die etwas ausgesetzte Gratwanderung vom Gufelstock –Heustock – Schwarzstöckli – Wisschöpf meisterten alle gut.  Nur zwei drei Stellen verlangen erhöhte Konzentration, vor allem bei der aktuellen Nässe. Auch beim Abstieg wurden wir zeitweise von kleinen Bächen auf dem Weg begleitet. Wieder bei der Äugstenhütte angekommen gab es noch Wurst und Bier auf der Terrasse. (3h15min, T3 für die Gratwanderung und den Abstieg)

Leider war die Sicht den ganzen Tag auf die nahe Umgebung beschränkt, der tolle Blick zum Tödi, Chärpf oder Vrenelisgärtli blieb uns leider verwehrt. Immerhin konnten wir ein paar prächtige Steinböcke beobachten.

Tour mit dem Sportklub.

Tourengänger: Pasci

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»