Pavey Ark, 699m


Publiziert von lila , 7. August 2016 um 18:11.

Region: Welt » United Kindom » Cumbria
Tour Datum: 3 August 2016
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Wainwright   GB 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 600 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:von Ambleside nach Westen bis zum Ende des einspurigen Strässchens - wohnmobilungeeignet: kostenpflichtige Parkplätze (6,50 £) an der Middle Fell Farm bzw. am New Dungeon Ghyll.
Unterkunftmöglichkeiten:Hotel New Dungeon Ghyll
Kartennummer:AA Walker's Map No. 2 Central Lake District 1: 25 000

Ambitioniertere Hikr gehen von hier aus nach Osten die 1300 HM auf den höchsten Berg Englands, den Scafell Pike, 978m. Sollte das Wetter wider Erwarten aber doch mal nicht ganz bilderbuchmäßig sein bzw. Knieprobleme zur Mäßigung nötigen, so bietet der Pavey Ark eine durchaus lohnende Alternative, zumal wenn die Runde um den Harrison Stickle, 736m, und die Langdale Pikes (Pike of Stickle,709m) erweitert wird. 

Natürlich ist es kürzer, direkt am New Dungeon Ghyll zu strarten, man verpasst dann allerdings den wunderschön angelegten footpath, der eine halbe Meile am Fluss und teilweise an uralten Steinmauern entlang fast eben über Schafweiden und durch mehrere ebensolche Gatter mit manchmal ausgeklügelter Selbst-Schließtechnik führt. T1, 10-15 Minuten

Am New Dungeon Ghyll (80m) zweigt ein Bach und daneben ein solide angelegter Steinpfad nach Nordwesten ab. Diesem folgt man erst durch lichten Wald, dann durch Heidelandschaft und am Ende recht steil bis zur Staumauer des Stickle Tarn (460m). Wie überall auf den Britischen Inseln gibt es keine Markierungs-Farbklechse, der Weg ist aber auch bei Nebel nicht zu verfehlen. T2, ca 1 Stunde

Man folgt dem Weg am Ostufer des Stickle Tarn und hüpft mit danach mehr oder weniger nassen Füßen am Nordende des Sees über seinen Zufluss. Hier zweigt nicht beschildert, aber deutlich sichtbar ein Pfad nach links ab. Dieser windet sich an der Ostseite des Pavey Arks steil auf das flache Gipfelplateau. Den Gipfel des Parvey Ark, 699m, erreicht man vom Plateau aus weglos durch stellenweise sumpfiges, stellenweise felsiges Gelände. Jäh bricht die Südostwand des Pavey Ark zum See hinunter ab und vermittelt einen durchaus alpinen Eindruck. 

Vom Gipfel des Pavey Ark aus sieht man deutlich einen Pfad, der von der Westseite des Sees in die Scharte zwischen Harrison Stickle und Pavey Ark führt. Ich habe den oberen Teil diesen Weg von oben zwar verpasst, er ist aber weiter unten nicht zu verfehlen. T3, ca 1:15 Stunden

Ab Stickle Tarn Abstieg wie Aufstieg.

Tour allein

Tourengänger: lila


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»