Pollux


Publiziert von Sherpa , 22. Juli 2016 um 20:15.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:15 Juli 2016
Hochtouren Schwierigkeit: ZS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   I 

Pollux 4092m
Das stabile Hochdruckgebiet erreicht uns gerade Rechtzeitig. So entschliessen wir uns kurzfristig zu einer Tour auf den Pollux. In den Tagen zuvor hat es noch Neuschnee gegeben. Auf dem klein Matterhorn -10° C, Wind ca. 50kmh.

Gestartet sind wir mit der ersten Bahn ab Zermatt um 06.30 Uhr. Nach zweimaligem Umsteigen erreichen wir mit anderen Bergsteiger und Skifahrer das klein Matterhorn 3883m.

Wir machen uns auf den Weg zum Breitho  rnplateau. Hier zuerst in Richtung Breithorn. Auf ca. 3700 m biegen die anderen Seilschaften links zur Selle ab. Diese haben als Ziel die halbe Breithorntraversierung. Wir ziehen eine Spur in den frischen Schnee unterhalb des Bivac Rossi durch zum Einstieg in die Firnflanke des Pollux.

Sämtliche Seilschafen am Pollux sind gut aufgeteilt. Und so haben wir auch keinen grossen Stau an den Ketten. Leider haben wir schon seit beginn der Tour starken Wind. So bläst uns dieser auch nach der Madonna auf den letzten Metern zum Grat gemein ins Gesicht.

Wir verbleiben nur kurz auf dem Gipfel. Machen ein paar Fotos und gehen schnell wieder runter bis zur Madonna. Während einzelne Seilschaften den steilen Abstieg über die Firnflanke nehmen, gehen wir wieder über die Ketten abwärts. Wir kommen gut an den noch aufsteigenden Seilschaften vorbei. Den weiteren Abstieg erfolgt über die Aufstiegsroute.

Am Fusse des Pollux machen wir kurz Pause. Danach wieder über die Normalroute vorbei am Fusse des Roccia Nera zurück zum klein Matterhorn.

Fazit.
Viel Neuschnee
Viel Wind
Kalt
Ketten gut zu begehen

Tourengänger: Sherpa


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS+ III
L
L
1 Aug 14
Breithorn 4164m · Sherpa
T4+ ZS+ IV
T6 WS II ZS

Kommentar hinzufügen»