Kein Geheimtipp


Publiziert von Berglurch , 30. Januar 2009 um 16:48. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Allgäuer Alpen
Tour Datum:30 Januar 2009
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT3 - Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Ski Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 5:15
Aufstieg: 1750 m
Abstieg: 1750 m
Strecke:Oberstdorf - Edmund Probst Haus - Koblat - Großer Daumen - Giebelhaus
Zufahrt zum Ausgangspunkt:DB Oberstdorf
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Giebelhaus - Bus von Hinterstein

Auf den "höchsten Berg Deutschlands, dessen Gebirgsstock komplett auf deutschem Boden liegt." (Zitat: wikipedia)  - den Großen Daumen. Ein formidabler Aussichtspunkt.

Es gibt eigentlich keinen Grund, auf den Großen Daumen zu steigen, wenn man keine Kamera dabei hat - das Panorama glaubt einem sonst keiner. Bei meinem letzten Besuch dort oben hatte ich sie leider nicht am Mann. Also nochmal. Start am Bahnhof in Oberstdorf, 1km "Ortshatscher" bis zur Nebelhornbahn Talstation. Auf der wirklich sehr steilen Piste bis zum Edmund Probst Haus an der Station Höfatsblick der Bahn. Weiter auf der Piste bis zur Berstation des Sesselliftes Koblat. Hier hinunter in die gleichnamige Hochebene und diese bis zu den Koblatseen queren. An einem markanten Graskopf mit Kreuz (immer den Spuren nach, der Daumen ist alles andere als ein Geheimtipp) über den recht steilen Gipfelhang bis zum Gipfel. Dort ist die Aussicht wirklich fein. Sehr fein. Auch der Tiefblick direkt nach Norden ins Retterschwanger Tal ist interessant. Insbesondere wenn man folgende Zeilen im Skitourenführer liest: "Auch der steile Nordhang ins Retterschwanger Tal wurde schon mit Skiern befahren [...] Ein Sturz im oberen Drittel der Abfahrt dürfte nicht mehr abzufangen sein". Deshalb fuhren wir auch südostseitig ab. Immer etwas links der Aufsstiegsspur haltend gelangt man nach ca 1300 Hm Abfahrtsspaß zum Giebelhaus, von wo ein Bus nach Hinterstein verkehrt. Der Bus ist im übrigen auch das einzige motorisierte Verkehrsmittel, das diese Alpstraße befahren darf. Trotzdem sieht man immer wieder Autos am Giebelhaus. Auch heute. Schade eigentlich....

Fazit: Eine recht kurze aber sehr schöne Tour!

Tour mit Scotti




Tourengänger: Berglurch, Scotti

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WT3 WS-
30 Dez 08
Daumen hoch.... · Berglurch
T3 II ZS
5 Jun 10
Hindelanger Klettersteig · Alloien
T4-
T2 WS
15 Jul 11
Hindelanger Klettersteig · da_miche
WS+

Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Tef Pro hat gesagt: der Watzmann
Gesendet am 30. Januar 2009 um 17:22
servus Berglurch,
schöner Bericht, aber der Daumen ist nie und nimmer der höchste Punkt innerhalb Deutschlands. Das ist (glaub ich) der Watzmann.
beste Grüße
Tef

Berglurch hat gesagt: RE:der Watzmann
Gesendet am 30. Januar 2009 um 17:23
Okay, ich gebs zu: Zitat wikipedia: "Der Große Daumen ist der höchste Berg Deutschlands, dessen Gebirgsstock (Daumengruppe) komplett auf deutschem Boden liegt."

Danke für den Tipp!

Gruß

Klaus

Hade hat gesagt: RE:der Watzmann
Gesendet am 3. März 2013 um 13:31
Aber der Watzmannstock liegt auch komplett in Bayern, wenn ich mich nicht gerade ziemlich täusche :-)

Grüße
Daniel


Kommentar hinzufügen»