Rimpfischhorn (4199m)


Publiziert von mczink , 17. September 2016 um 10:41.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:16 Juli 2016
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS+
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 12:00
Aufstieg: 1600 m
Abstieg: 1600 m

Nach der anstrengenden Tour *Strahlhorn Südgrat (4190m) vom Vortag hatte ich Zweifel, ob ich noch die erforderlichen Reserven habe, diese recht lange Tour noch zu machen. Lukas und ich einigten uns darauf, am Morgen mal loszugehen und zu schauen wie es läuft. Ursprünglich wollten wir auf dem Nordgrat Richtung  Britanniahütte absteigen - das war leider meinem Befinden nach nicht mehr machbar. Deswegen beschlossen wir über den Normalweg dann wieder abzusteigen, sofern ich die Tour machen kann.

Rimpfischhorn Normalweg

Um drei Uhr war Wecken, sodass wir uns um 3:45 Uhr auf den Weg machen konnten. Vom  Berggasthaus Flue stiegen wir über einen Wanderweg in Richtung  Pfulwe 3314m auf. Tatsächlich spürte ich deutlich den Vortag in den Beinen, vorwärts kamen wir trotzdem. Vielleicht doch nur eine Kopfsache? Von der  Pfulwe 3314m aus stiegen wir an den Fixseilen zum Gletscher ab. Von dort stiegen wir dann den Längfluegletscher hoch - eine etwas längere Angelegenheit. Unser Weg endet an einer Rampe, die auf ein Plateau zum  Rimpfischsattel führt.

Der Weg auf die Rampe auf dem Rückweg aufgenommen

Über kleinerer Kletterpassagen im Fels sowie steile Firnpartien auf der Rampe kamen wir dann auf das Plateau. Wir wurden mit stürmischen Böen begrüsst:

Das windige Pleateau

Vom  Rimpfischsattel sind es dann nochmal 200 Hm zum Klettern – in schönem Fels (II):



Die Seilschaften vor uns blockierten sich stellenweise gegenseitig, sodass wir linksseitig zügig an ihnen vorbeigeklettert sind.



Vom Vorgipfel aus mussten wir spuren, waren aber dafür auf dem noch unberührten Gipfel.

Der Gipfel

Uns folgte noch eine Seilschaft, die restlichen brachen ab und stiegen wieder hinunter.
Vom Gipfel über den gleichen Weg wieder hinunter, Plateau, Rampe, Gletscher, an der  Pfulwe 3314m wieder hoch und am cff logo Zermatt Blauherd mit der Gondel wieder ins Tal.

Tourengänger: mczink


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 WS+ III
4 Aug 14
Rimpfischhorn · frmat
WS+
13 Aug 16
Rimpfischhorn 4199m · dominik
WS+ II
22 Sep 11
Rimfischhorn · hgu
WS+ II
WS+ II

Kommentar hinzufügen»