Schweizer Mont Blanc / Mont Blanc de CHeilon


Publiziert von spez , 13. Juli 2016 um 21:06.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Unterwallis
Tour Datum:10 Juli 2016
Hochtouren Schwierigkeit: WS+
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 2836 m
Abstieg: 2836 m
Strecke:39.58 km
Unterkunftmöglichkeiten:Cabane de Chanrion & Hotel Mauvoisin

es geht nichts über wortspielerei.

auf einem wegweiser war geschrieben: Ma voisin (orthographisch nicht ganz korrekt aber...).

der zustieg via rechtes seeufer zur Cab. de Chanrion ist landschaftlich von der flora her sehr lohnend. der zustieg zum E-Grat des Mont Blanc de Cheilon via Glacier du Breney und Glacier de la Serpentine ist sehr lohnen und abwechslungsreich. die verhältnisse liessen es zu, dass wir direkt in den sattel zwischen P. 3819 und dem gipfel aufsteigen konnten (bergschund liess sich gut überschreiten).

ab ca. 3400 m war der schnee jedoch nur oberflächlich gefroren, so dass man mit jedem schritt durchbrach, mit jedem meter höhe brach man tiefer ein. bis zuletzt unterhalb des sattel, wo man z.t. bis zu den knien einsank.

der E-Grat ist ab dem schneesattel (ca. 3280 m) genussvoll zu begehen. die schlüsselstelle ist der kamin kurz vor dem gipfel, knapp II+.

der abstieg über den SW-Grat ist leichter. den P. 3827 überschreiten wir und steigen danach entlang des bergschrundes zum Glacier du Giétro ab (auch hier sinkt man mit jedem schritt im schnee ein, nur dass der schnee nun ein wenig weicher ist). auf dem flachen Glacier du Giétro angekommen queren wir zum sattel 3345 im grat des Mont Rouge du Giétro. ab hier über den schiefrigen grat bis zum Col du Giétro. und schlussendlich über die SW-Flanke (La Paturau) hinunter zum stausee.

die steigeisen blieben den ganzen tag im rucksack.

Tourengänger: spez


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
T3 WS+ III
29 Jul 18
Traumtour La Ruinette · N_Altitude
T2
5 Aug 18
Le tour du Lac de Mauvoisin · genepi
T5 WS II
T3 WS+ II

Kommentar hinzufügen»