Spätherbstwanderung auf die Bürglen mit der Familie


Publiziert von Ka , 10. Juli 2016 um 19:43. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum:24 Oktober 2015
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 


Schönes Wetter, recht milde Temperaturen, Zeit mit der Familie zum geniessen und Fidoline ist natürlich auch dabei!
Gewandert wurde bereits einiges...Für unsere Kinder von 5  und 8 Jahren sollte es heute jedoch "der erste richtige Berggipfel" werden!
 
Route & Beschrieb:
Wir starten bei der Undere Gantrischhütte und folgen dem Wanderweg über Obere Gantrischhütte in Richtung Morgetepass.
Der Weg ist breit und geht gemächlich aufwärts.
Kurz vor dem Morgetepass wird der Weg dann schmaler, steiler und kann gerade zu dieser Jahreszeit hie und dort etwas rutschig sein. Ab da wird es für die Kinder ein Bergweg und der Spaziergang zu einer Wanderung.
Vorsichtig kommen wir am Morgetepass an und gönnen uns an der wärmenden Sonne ein feines Znüni und eine ausgiebige Pause. Diese ist für unsere Kinder auch wirklich nötig.
Erst hier entscheiden wir dann über den Weiterweg. Gerade für unseren Sohn ist es noch keine Leichtigkeit.
Gemütlich geht es dann aber motiviert weiter!
Anfangs dem Hang entlang, dann gibt es doch noch ein paar steilere Passagen für die kurzen Beine zu bewältigen bis wir dann alle sehr glücklich und stolz den Gipfel der Bürglen erreichen!
Auf dem selben Weg geht es dann zurück zum Ausgangspunkt.
Noch immer merken wir deutlich, dass der Abstieg für Kinder dieses Alters beschwerlicher ist und mehr Aufmerksamkeit benötigt, als bergauf. So nehmen wir uns genügend Zeit und machen wiederum einige Pausen.
 
Wir gratulieren unseren beiden Kindern herzlich zu ihrem ersten „richtigen Berggipfel“!
 
 

 

Tourengänger: Ka, Goldhandy


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»