Dachstein Überquerung nach Obertraun - mit Aufstiegshilfe


Publiziert von Saxifraga , 26. Januar 2009 um 18:40.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Dachsteingebirge
Tour Datum:24 Januar 2009
Ski Schwierigkeit: WS+
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 100 m
Abstieg: 2400 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Ramsau

Auf Tour mit Sara, Martin und Arno. Wir fahren mit der ersten Seilbahn auf´s Dachsteinplateau. Martin und Arno gehen noch ein bisschen Pisten-Skifahren, ich steige mit Sara Richtung Dachstein auf. Da wir lediglich die Überquerung ohne Gipfelanstieg geplant hatten, hab ich meine Steigeisen nicht mit. Trotzdem steige ich gemeinsam mit 4 Slowaken zum Randkluftsteig auf (die letzten Meter sehr steil). Die Verhältnisse sind sehr gut, aber ohne Eisen will ich´s dann doch nicht riskieren, obwohl mir ein slowakischer Kollege seinen Pickel anbietet.

Ich fahre also wieder zu Sara ab, die am Gletscher auf mich wartet. Nun geht es entlang der frischen Ratrak-Spur auf dem Hallstätter Gletscher Richtung Simonyhütte. Mit Schrecken stellen wir am Gletscherende (kurz vor dem Niederen Kreuz) fest, dass viel zu wenig Schnee am Plateau liegt und das Pistengerät umgekehrt ist. Die Route ist zwar sehr gut mit Stangen markiert, aber aufgrund der geringen Schneelage müssen wir nun tw. die Ski tragen. Auf der Simonyhütte treffen wir gegen 12 Uhr auf Martin und Arno. Wir essen eine Kleinigkeit und fahren dann weiter Richtung Gjaidalm. Die Plateau-Überquerung wir durch die schlechten Schneeverhältnisse zur konditionellen Herausforderung. Dutzende Male geht es im kupierten Gelände rauf und runter. Wir müssen immer wieder einige Höhenmeter raufstapfen. Die Zeit wird uns langsam auch knapp, da wir um 15.15 Uhr das Taxi erwischen sollten, das uns zurück in die Ramsau bringt. Von der Gjaidalm geht es schließlich die Piste runter nach Obertraun. Nach ca. 2.400 hm im Abstieg kommen wir ziemlich erledigt auf die Minute genau um 15.15 Uhr unten an.






Tourengänger: Saxifraga

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»