Nünalpstock


Publiziert von saebu , 27. Januar 2009 um 11:26.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum:25 Januar 2009
Ski Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: Hagleren und Giswilerstöcke   CH-OW 
Strecke:Sörenberg-Buecherenschwand-Südgrat-Nünalpstock
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto/Öv bis Sörenberg
Kartennummer:254 Skitouren Interlaken

Sehr spontan treffen wir uns heute zu einer Skitour in Sörenberg 1’162m. Richtung Rothornbahn, ausgangs Dorf steigen wir sonnseitig auf dem präparierten Winterwanderweg hinauf Richtung Flüehütte 1’220m. Hier wäre die direkte Aufstiegsroute zum Nünalpstock. Doch wir fellen noch etwas auf dem Winterwanderweg weiter und steigen dann via Schwendeli unterhalb vom Rotspitzli hindurch. Dem Grat entlang gehen wir bis zur Südflanke. Kurz aber sehr steil geht’s durch Waldstücke hinauf bis wir oben auf dem Nünalpstock 1’901m eintreffen. Leider lässt uns die kalte Bise nicht lange auf dem Gipfel ausharren und so machen wir uns bald an die Abfahrt.

Der Schnee ist sehr komisch. Zu Oberst schon recht schwer, dann folgt Pulver mit einer sehr unregelmässigen Unterlage. Doch es fährt besser als gedacht ;o)! Bei der Alphütte Buecherenschwand 1’491m geniessen wir nun unser Mittagessen und die warme Sonne. Auf der anderen Talseite entdecken wir einen Lawinenanriss an den Nesslenwänden (Brienzer Rothorn) und beim genaueren Hinsehen mit dem Feldstecher sehen wir auch einige Snowboarder umherirren. Wie wir vernehmen seien die Rettungskräfte zum Glück schon informiert. So wie's aussieht haben sie Glück im Unglück gehabt.

Diese Tour ist landschaftlich sehr schön und abwechslungsreich. Sie ist eigentlich nicht sehr schwierig und nur ein WS, wenn nicht der steile Gipfelhang wäre, welcher im Führer als ZS bewertet wird.

Danke allen für den super schönen Tag! Es fägt geng wider mit öich ;o)


Tourengänger: saebu, Steimandli

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»