Tiejer Flue - Schwarzhorn - Mederger Flue (ÖV)


Publiziert von leuzi , 29. Juni 2016 um 10:13.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Prättigau
Tour Datum:28 Juni 2016
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Aufstieg: 1833 m
Abstieg: 1711 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit Rhätischer Bahn (RhB) nach Arosa
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit Schatzalpbahn nach Davos Platz, von da mit RhB ab Bahnhof Davos Platz

Anreise mit SBB und RhB nach Arosa (an 09:09),
Abstieg zum Untersee und Isel,
Aufstieg über Furggabödeli - Maienfelder Furgga - Tiejer Fürggli zur Tiejer Flue,
Abstieg zum Tiejer Fürggli,
Aufstieg zum Schwarzhorn Vorgipfel (Steinmann) und Schwarzhorn Hauptgipfel (Pt 2759),
Abstieg über Tiejer Fürggli zum Pt 2404,
Aufstieg zur Schwifurgga Pt 2519,
Abstieg bis ca. 2440m,
Aufstieg zur Mederger Flue über Pt. 2674 und Nordgrat,
Abstieg durch Ostflanke der Mederger Flue zum Pt 2461,
Aufstieg zur Chörbschhornhütte Pt 2575,
Abstieg über Latschüelfurgga - Schönboden - Podestatenalp nach Schatzalp,
Mit Schatzalpbahn nach Davos Platz,
Rückreise mit Rhb ab Bahnhof Davos Platz (ab 17:02)

Es war immer noch recht viel Schnee vorhanden. Alle 3 Gipfelanstiege waren weglos und ohne Markierungen. Mederger Flue und Schwarzhorn waren aber trotzdem problemlos machbar.

Aufstieg vom Tiejer Fürggli auf die Tiejer Flue:
Der Normalweg lag immer noch unter Schneefeldern. Im SAC Tourenführer steht, dass die Normalroute mit roten Punkten markiert sei. Davon war allerdings nichts zu sehen. Nach kurzem Suchen und Versuchen entschied ich mich für eine Ersatzroute, welche ich mir während des Anstiegs zum Tiejer Fürggli vorgemerkt hatte: ich querte fast horizontal bis zum Sporn, welcher vom Gipfel nach S herunterzieht. Auf diesem Felsporn dann in der Falllinie direkt hoch zum Gipfel. Auf dem Felssporn lag sehr viel loses Gestein, für Gruppen deshalb nicht empfehlenswert. Schwierigkeit der gewählten Route eher T5 als T4.

Tourengänger: leuzi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»