Klettersteig Dei tre Signori "difficile"


Publiziert von sniks , 3. August 2016 um 14:51.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:19 Juni 2016
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Klettersteig Schwierigkeit: SS
Wegpunkte:
Geo-Tags: Gruppo Cima dell'Uomo   CH-TI 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 385 m
Abstieg: 428 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Gondel Monte Carasso hoch nach Mornera

Nun sind bereits 1 1/2 Jahre vergangen seit wir diesen Steig gemacht haben und früher ausgestiegen sind. Nun wollen wir uns des Steiges erneut annehmen und beenden. Da wir das zweite mal da sind entscheiden wir, gleich die andere Variante, die "difficile" zu begehen. Und mit difficile ist auch difficile gemeint, wie wir gleich beim Einstieg gnadenlos zu spüren bekommen :-o

In Monte Carraso nehmen wir die Seilbahn nach Mornera. Nach einem Espresso im kleinen Restaurant machen wir uns auf den Weg. Gleich nach dem Zaun geht der Weg hoch, welchem wir folgen. Bei der nächsten Verzweigung geht es rechts, danach gleich links weiter. Wir folgen dem Weg, am schönen kleinen See vorbei und sind nach ca. 45 min. beim Einstieg.

Im KS: Bei der Verzweigung angekommen folgen wir diesmal dem Weg links zur Variante difficile. Wir stehen vor einer praktisch glatten Wand. Vanille geht mal vor und ächzt bald, ich mache es ihm gleich. Läck isch das brutal...! Sogar mit Kletterfinken hätte man es hier nicht einfach. Oftmals sind die Sprossen so gemein hoch angebracht, dass ich mit meinen 164 cm um jeweils 1-2 cm nicht herankomme :-( So bleibt nur eines, sich (wieder mal) am Seil hochzuhangeln.

Streng bleibt es, die nächste harte Schlüsselstelle kommt bei einem Überhang. Auch dort sind Sprossen und ähnliches rar, so dass wir uns am Stahlseil hochwuchten und ziehen müssen, und das über einen Bauch. Die Stelle ging ganz schön an die Substanz.

Wir ächzen, seufzen und lachen abwechselnd. Eigentlich wollten wir doch die KS Saison ruhig starten. Erinnerungen an den KS San Salvatore kommen hoch. Der war in etwa gleich, aber um einiges kürzer. Spass hat es trotzdem gemacht, auch wenn wir nun kaputt sind. Zurück in Mornera gibts nochmals Espresso und danach geht es runter und nach Hause.

Fazit: Eine Hardcore Variante, für Fitte und Erfahrene KS geher geeingnet.

Tourengänger: Vanille, sniks






Tourengänger: sniks


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»