Klettern am Kamenjak


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 22. Juni 2016 um 07:24.

Region: Welt » Kroatien
Tour Datum:26 Mai 2016
Klettern Schwierigkeit: 6a+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: HR 
Zeitbedarf: 7:00

Das Klettergebiet Kamenjak liegt oberhalb von Rijeka und bietet Kletterei von überregionaler Schönheit. Der Klettergarten befindet sich knapp neben dem Hauptgipfel auf dem sog. Mali Kamenjak. Neben traumhafter Landschaft überzeugt die exzellente Felsqualität und die (fast überall) perfekte Absicherung. Der Fels ist bis zu 45 m hoch und bietet Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden. Die alten Haken in so mancher nicht mehr begangenen Technoroute zeugen von der langen Klettergeschichte an diesem Fels. Gesamt gesehen ist dieses Gebiet in jedem Fall einen Besuch wert!

ZUSTIEG: Vom P. (45.383088°, 14.559357°) einige km östlich der kleinen Ortschaft Kamenjak (in der ersten Linkskurve nach dem Rest. "Tri skoljica") folgt man der roten Markierung Richtung Kamenjak. Bei einer Tafel nach links Richtung "Climbing" und in Kürze in einen Wiesensattel am Fuß der Wand. (Man steht nun vor der Route Tonka). 10-15 Min

ROUTEN: am schönsten sind die Routen im Sektor A. Hier sollte man eine lange Reepschnur für eine Sanduhr in Wandmitte mitbringen um mit einem kurzen Seil hier gut auf 2 SL. klettern bzw. abseilen zu können. Die so selbst aufgebaute Abseilpiste kann man problemlos wieder mitnehmen.

ABSTIEG: Abseilen oder vom Gipfel zu Fuß über den Wanderweg.

ABSICHERUNG: ++++/++++: fast alle Touren sind perfekt mit NIRO-HSA saniert. Es gibt aber auch noch ein paar wenige alte Bolts im rechten Teil des Sektors B.

TIPP: Jaca (6a+), Cofko Fly (5c+), Direttisima (6a+)

MIT WAR: Tanja

WETTER: Sonne

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»