Trampelpfade am Üetliberg (39): Mittelleimbach - Hüslibach - Baldern (Mittelleimbachpfad)


Publiziert von Uto869 Pro , 23. Mai 2016 um 13:41.

Region: Welt » Schweiz » Zürich
Tour Datum:20 Mai 2016
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-ZH 
Zeitbedarf: 0:45
Aufstieg: 200 m
Strecke:Zürich: Leimbach - Im Hüsli - Hüsliberg - Albisgrat - Baldern
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖV: Bus 70 bis Hüsli; Auto: PP im Quartier oder beim Friedhof Leimbach
Kartennummer:LK 1:25'000, Blatt 1091 (Zürich)

 

Ein schöner, etwas abseits gelegener Trampelpfad … Speziell am Mittelleimbachpfad und am Grenzpfad (Trampelpfad Nr. 38) ist unter anderem Folgendes: Die beiden Pfade befinden sich sozusagen an der „dünnsten Stelle“ der Üetliberg/Albis-Ostflanke: dort, wo zwischen dem Waldrand unten und der Gratstrasse oben am wenigsten Höhenmeter liegen. Das merkt man beim Begehen gut: Kaum ist man eingestiegen, ist man schon oben. Gleich dreimal hintereinander bin ich am Nachmittag des 20. Mai 2016 hinaufgekraxelt (Mittelleimbachpfad, Grenzpfad, Grenzpfad Variante).

 

Mittelleimbachpfad

 

Um den Einstieg zu finden, muss man die Karte genau lesen. Auf der Kleeweidstrasse geht man zu Punkt 531 hinauf. Dort wendet man sich nach links und folgt dem Weg bis zum Hüslibach. Diesen überquert man und verlässt gleich danach den Weg, um der Hecke entlang zu einem Feldweg aufzusteigen. Dort beginnt die Rippe, auf der sich der Mittelleimbachpfad befindet. Hat man die Rippe einmal gefunden, ergibt sich das Übrige praktisch von selbst. Man bleibt immer schön auf dem Rippenkamm und schon bald steht man oben. - Der Mittelleimbachpfad kann auch im Abstieg einigermassen gut begangen werden.


Tourengänger: Uto869


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»