Dutjer Horn (2389m) und Piz Miezgi (2401m) über Cauma (2240m)


Publiziert von Alpin_Rise Pro , 14. Januar 2009 um 09:47.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Surselva
Tour Datum:11 Januar 2009
Ski Schwierigkeit: S
Wegpunkte:
Geo-Tags: Signina   CH-GR 
Aufstieg: 900 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Ober Dutjen leider nur mit PW erreichbar, P am Ende des Weilers. Aufstieg ab Valendas oder gar cff logo Valendas Station mühsam, aber machbar, wie Omega3 bewiesen hat.

Die Gipfel oberhalb von Valendas verstecken sich im Schatten der beherrschenden Signinagruppe. Müssten sie in Wahrheit kaum: Die oft begangene, meist lawinensichere Graskuppe der Cauma hält eine leichte Schneeschuh- oder Skitour bereit; die anspruchsvollen N-Hänge des Dutjer Horns vermögen sogar verwöhnte Pulverfreunde zu begeistern. Kaum vom Dutjer Horn hebt sich der Piz Miezgi ab, er ist in 5 min vom selbigen erreicht.

Wenig Tourengänger, guter Schnee und kristallklares Kaiserwetter - eine gelungene Skitour hoch über der Vorderrheinschlucht


Diesen Sonntag war ich mit Freunden aus Slowenien unterwegs. Die Herausforderung war, ein nahes Tourenziel mit unverfahrenen Pulverhängen und guter Rundsicht zu finden - damit sich die Skitourenschweiz von der Schokoladenseite präsentieren kann. Mission Accomplished!

Vom kleinen, schattig gelegenen Weiler Ober Dutjen der Spur folgend um die Wildschutzgebiete* herum zur Dutjer Alp. Von dort ists nicht mehr weit zur Cauma, deren Gipfelhang bis hierher die einzige kurze 30°+ Passage ist. Nun dem steilen, etwas ausgesetzten Grat folgend zum Dutjer Horn, zuoberst in der SW-Flanke. In einem kurzen Abstecher über den Grat leicht mit Ski zum Piz Miezgi, Depot 10 Hm unter dem Gipfel.
Bei ganz sicheren Schneeverhältnissen kann direkt vom Dutjer Horn durch das N-Gipfelcouloir abgefahren werden, 40° auf 100 hm. Die folgenden Hänge sind genial steil (um 35°) und lassen - nur bei ganz sicheren Verhältnissen - eine rauschende Abfahrt zu. Man hüte sich, von den Pulverhängen zu tief ins Dutjer Tobel gelockt zu werden. Spätestens auf 1900m muss mit der Querung in den Chrüzliwald begonnen werden. Durch diesen etwas ruppig zurück nach Ober Dutjen.
Die Bewertung S bezieht sich auf das Gipfelculoir bzw. die Hänge westlich anschliessend. Normalabfahrt Dutjer Horn laut Führer ZS+.

Verhältnisse: gute Aufstiegsspur, am Gipfelhang Dutjer Horn könnten Harsteisen nützlich sein. Abfahrt durch die Nordflanke zuerst etwas gedeckelt, dann gut gesetzter Traumpowder. Waldpassagen pulvrig, wenn auch verfahren und unübersichtlich.

* Ich werde den Eindruck nicht los, viel in Gebieten mit unklar definierten Wildschutzzonen unterwegs zu sein. Auf der Skitourenkarte Safiental gibts im Chrüzliwald zwei Wildschutzzonen, laut Amt für Jagd und Fischerei Graubünden sind diese wieder aufgehoben. Kennt sich jemand aus, was nun massgebend ist und warum diese Zonen derart häufig ändern?

Tourengänger: Alpin_Rise

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
WS
30 Jan 12
Dutjer Horn (2239m) · Daenu
T3
11 Aug 07
Cauma (2240 m) und Punkt 2389 · Ulysses
L
2 Jan 06
Cauma (2240m) · Omega3
WS-
26 Jan 13
"Panoramaberg" Cauma (2240 m) · Schneemann

Kommentar hinzufügen»