Abgebrannt in Ponte Brolla


Publiziert von tricky Pro , 14. April 2016 um 23:21.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Locarnese
Tour Datum: 9 April 2016
Klettern Schwierigkeit: 7a+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Gridone 
Zeitbedarf: 2 Tage

Zwei Tage Klettern im Tessin. Genauer gesagt in Balladrum und Ponte Brolla. Was hat es auf sich mit "Ausgebrannt"? Vor zwei Wochen hat es im Klettergarten gebrannt. Der Schaden ist ersichtlich. Der Sektor Placca di Tegna bis zum steilen Ostsektor ist betroffen. Der Brand ergriff eine Waldfläche von 1200 Quadratmetern. Im Löscheinsatz standen neben örtlichen Feuerwehren auch zwei Helikopter. Nicht überall ist Klettern möglich, aber immer noch ausreichend genug Platz.

Balladrum = Sehr schöner Klettergarten im schönen schwarzen Fels. Der obere Sektor Ideal für Beginner. Im Wald auch härtere Routen zu finden.
Ponte Brolla = Nördlich vom kleinen Touristendorf liegt der bei Kletterern beliebter Felshang. Über 100 Routen von 2b bis 8 im sonnigen Gneis. Die Felsen der Schlucht sind Austragungsort von Europa- und Weltmeisterschaften im Klippenspringen.

Nachtrag, Präzisierung:
Meine Empfehlung mit dem Klettern auf der Ostseite noch zu warten, bis der Regen oder auch Ausräumarbeiten durchgeführt werden. Es hat keine Absperrungen mehr, aber im oberen Teil ist alles noch sehr schwarz, was der Spassfaktor etwas schmälert.

Tourengänger: tricky

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

mde hat gesagt: Situation in Ponte Brolla
Gesendet am 15. April 2016 um 12:32
Man darf also wieder Klettern in Ponte Brolla?!? Im Ostsektor auch, weisst Du etwas darüber? Und aus welchem Grund ist nicht überall das Klettern möglich?

tricky Pro hat gesagt: RE:Situation in Ponte Brolla
Gesendet am 15. April 2016 um 12:37
Salü Marcel
Es ist keine Absperrung mehr sichtbar. Ganz rechts würd ich noch warten, da der Boden noch sehr Stark verbrannt ist. Das Seil würde sicher bei der Begehung eine Farbänderung annehmen :-)
Im oberen rechten Teil ist auch der Fels noch sehr Schwarz und es liegen noch viel verbranntes loses Holz herum.
Gruss Niki

mde hat gesagt: RE:Situation in Ponte Brolla
Gesendet am 15. April 2016 um 12:38
Ciao Niki,

Super, vielen Dank für die Präzisierung!

Gruss, Marcel

Steinreich hat gesagt: RE:Situation in Ponte Brolla
Gesendet am 29. April 2016 um 21:56
Hallo liebe Kletterfreunde,

auch wenn keine Absperrung mehr vorhanden ist, wäre ich extrem vorsichtig was das klettern in PB angeht !

Wir waren während dem Brand vor Ort, und wenn man gesehen hat wie krass es dort tagelang gebrannt hat, fragt man sich schon sehr wie das die Bohrhaken ausgehalten haben..?

Erstens war es natürlich tagelang extrem heiß an den Bohrhaken selbst, was bei Metall bekanntermaßen schon Auswirkungen auf die Festigkeit haben kann, zum anderen, je nach Bohrhaken -Art, könnte diese extreme Hitze auch ein K.o.-Kriterium für den Mörtel sein.

Wir haben bei unserer Suche nach einer Info dazu aber bisher nur das hier gefunden :


Hier ein Link vom Sac zum Thema Steinschlag nach dem Brand:

http://www.sac-cas.ch/umwelt/umwelt-aktuell/umwelt-aktuell-detail.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=6649831&cHash=609726244ec10ff5427dfb1e3d04f184


Lg Steinbach/Reichenbach

tricky Pro hat gesagt: RE:Situation in Ponte Brolla
Gesendet am 11. Mai 2016 um 19:03
Danke für die Infos. Leider führt dein Link mittlerweile ins leere ein.
Weitere Infos unter Gipfelbuch


Kommentar hinzufügen»