Vadret dal Murtel, Wintermessungen 2016


Publiziert von Delta Pro , 10. April 2016 um 19:50.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberengadin
Tour Datum:10 April 2016
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   Bernina-Gruppe   Corvatsch-Sella-Gruppe 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 460 m

Gletschermessungen im Engadin - ein traumhafter April-Tag am Corvatsch

Der Vadret dal Murtel ist ein netter, kleiner Gletscher am Ostfuss des Piz Corvatsch. Wer im Winter von der Corvatsch-Bergstation zur Coaz-Hütte quert, passiert den unteren Teil des Gletscherchens. Deshalb gibt es an zwei Stellen auch Fixseile, welche den Zugang für die Messungen erleichtern. Die Bedingungen waren heute perfekt: Viel Sonnenschein von Beginn weg, kein Wind, gute Schneeverhältnisse. So sollte Feldarbeit immer sein!

Mit der ersten Bahn auf den Corvatsch und Abfahrt bis ca. 3150 m.ü.M. Messend über den Gletscher gegen den Piz Murtel. Abfahrt über den östlichen Lappen des Corvatschgletscher und auf der ehemaligen Piste gegen den Vadret da l'Alp Ota. Bei Pt. 3199 muss über ein etwas exponiertes Felsband in den Kessel gequert werden (Fixseile, schmal und abdrängend, aber mit Ski an den Füssen noch knapp machbar). Kurze Abfahrt bis zu einer Scharte (ca. 3110 m.ü.M.) im Corvatsch-Ostgrat (Wegweiser Coaz-Hütte). Von dort mit aufgebundenen Ski auf einem Felsband absteigend auf den Murtel-Gletscher (Fixseile, von Jahr zu Jahr mühsamer...). Dann das Übliche: Sondierungen und Schneeschächte.
Es liegt momentan sehr wenig Schnee auf dem Corvatsch und Murtel-Gletscher (meist nur 1-2 Meter). Bringen Mai und Juni nicht noch neue Schneefälle, dürfte der kommende Sommer den Gletschern stark zusetzen.

Tourengänger: Delta, Xinyca


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»