Hochtourentage - Jungfraugebiet - Anreise - Walcherhorn (geplant), 3692m


Publiziert von Robertb , 5. April 2016 um 22:55.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum:30 März 2016
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 350 m
Unterkunftmöglichkeiten:kleine Scheidegg, Mönchsjochhütte
Kartennummer:264S Jungfrau

Bereits naht im Flachland der Frühling mit grossen Schritten so zog es uns auch dieses Jahr wieder für einige Tage in den Winter zurück, ins ewige Eis. Wir verbrachten einige Tage in der Gletscherwelt des Jungfrau-Gebietes.
 
 
Dienstag, 29. März 2016 - Tag 1
Wir wollten dem Osterrummel in den Bergen ausweichen, deshalb haben wir uns entschlossen, erst am Dienstag nach Ostern anzureisen. Gegen Mittag machten wir uns dann auf den Weg mit dem Zug zur 'Kleinen Scheidegg' P2016. Die ist eine gute Zwischenstation um sich an die Höhe und ans Klima zu gewöhnen. Der Wetterbericht für heute war 'grottenschlecht' doch die kommenden Tage sollte etwas besser werden, ja dann sehen wir mal…
 
Mittwoch, 30. März 2016 - Tag 2
Kleine Scheidegg - Jungfraujoch - oberes Mönchsjoch - (Walcherhorn geplant) – Mönchsjochhütte.
Mit der ersten Bahn fuhren wir gleich hoch aufs Jungfraujoch, so konnten wir uns dort in aller Ruhe ohne die vielen chinesischen Touristen umsehen. Umsehen? Ja das ist vielleicht etwas viel gesagt. Draussen bläst ein starker Wind, es ist wolkenverhangen, neblig, es schneit leicht. Den Rundgang durchs 360° Kino, hinauf auf die Aufsichtsterrasse zur Sphinx und weiter zu Eisgrotte liessen wir uns jedoch nicht entgehen. Am Schluss standen wir plötzlich im 'Lindt & Sprüngli' Shop. Eine nette Dame drückte uns ein paar Schöggeli in die Hand und machte uns darauf aufmerksam, dass der Shop noch geschlossen sei.
So nun wird es langsam eng, massenweise brachte die Jungfraubahn die Touristen hinauf, für uns der ideale Zeitpunkt zu gehen.
Die Felle zogen wir noch im Stollen auf die Skier auf. Die Jacke verschlossen wir gut. So traten wir hinaus in die unwirtliche, windige Bergwelt. Die ersten Meter kaum Sicht, doch nur wenige Schritte später begann es aufzuklaren. Der Wind fegte mit voller Wucht über den Jungfraufirn und durchs obere Mönchsjoch P3624, so konnten wir unsere Windjacken gut gebrauchen. Wir verstauten die Felle im Rucksack und hofften, dass es auf dem 'Ewig Schneefeld' etwas ruhiger wird. Doch weit gefehlt! Dereinzige Unterschied war, dass wir nun den stürmischen Wind nicht mehr im Rücken sondern frontal im Gesicht hatten. Der Schnee war windverblasen. Bereits wenig später (auf ca 3500m) auf dem ewig Schneefeld mussten wir die Felle zum hinunterfahren bereits wir aufziehen, das lockere hinunterkurven bis zum Anstieg zum Walcherhorn (Südgratausläufer auf ca 3420m) war reiner Wunschgedankge. Trotzdem behielten wir unser Tagesziel das Walcherhorn immer noch im Fokus. Doch schon bald mussten wir eingestehen, dass dieser Gipfel für uns heute nicht machbar war (Spurarbeit von oben bis unten und zurück, stürmischer Gegenwind, schwierige Schneeverhältnisse zum Fahren). Wir beschlossen deshalb den P3611(nordwestlich des Walcherhorns) anzusteuern. Kurz vor dem Ziel passierte mir dann noch ein Malheur, welches mit fatalen Folgen hätte enden können. Auf der pickelharten Unterlage hat sich die Bindung gelöst. Ein Ski machte sich selbständig bergab – sh… ! Ja, da war ich dann mal kurz weg, diesen zu suchen. Zum Glück stoppte er bereits nach einigen hundert Metern und ca 100Hm. Also nochmals rauf! Den Grat erreichten wir dann bei stürmischen Verhältnissen. So machte es wahrhaftig keinen Spass. Die Felle allein abzuziehen war schlichtweg unmöglich. An ein gemütliches Picknick war nicht im geringsten zu denken. So zogen wir es vor wieder aufs 'ewig Schneefeld' abzufahren und den Weg zur Mönchjochhütte in Angriff zu nehmen, inkl der bereits erwähnte Spurarbeit. Dort wurden wir herzlich empfangen und bewirtet. Ein eigenartiges Gefühl die einzigen Gäste in einer Berghütte zu sein.

Tourengänger: Robertb


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS-
T1 WS
T4 WS+ II
8 Jun 07
Mönch · Erli
ZS-
24 Jul 12
Mönch 4107m · Freeman
WS-
25 Mai 17
Walcherhorn (3692m) · أجنبي

Kommentar hinzufügen»