Hirschenstein (1096m), Knogl (1058m)


Publiziert von Tef Pro , 7. Januar 2009 um 21:30.

Region: Welt » Deutschland » Östliche Mittelgebirge » Bayerischer Wald
Tour Datum:26 Dezember 2008
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Aufstieg: 250 m
Abstieg: 250 m
Strecke:St. Englmar - Ödwies - Hirschenstein - Ödwies - Knogl - St. Englmar
Zufahrt zum Ausgangspunkt:an der Haupstraße Straubing - Viechtach einige hundert Meter nach der ortseinfahrt St. Englmar rechts hinab zum Parkplatz der Pension Sonnenhügel

Der Hirschenstein ist ein beliebter Aussichtsgipfel im Vorderen Bayrischen Wald und von Grandsberg leicht erreichbar.
Um einiges weiter (16 km hin und retour) ist die Tour von Sankt Englmar. Sie führt größtenteils durch Wald und über Lichtungen. Im Winter kann man den Gipfel auch über Langlaufrouten erreichen (nur der letzte Gipfelanstieg ist nicht gespurt). I
ch startete heute von der Pension Sonnenhügel, da ich von dort die Hündin Momo mitnehmen durfte. Man überquert kurz die Straße und wendet sich danach gleich nach rechts und folgt einem Pfad parallel zur Straße im Wald bis zur Feriensiedlung von Sankt Englmar.
Hier überquert man die Straße wieder. Ich bin dann einfach geradeaus die Straße vor bis nach dem letzten Haus ein Forstweg beginnt. Neben der Langlaufloipe führt ein gut ausgetretener Weg leicht bergan.
Als die Loipe schließlich zu Ende war, bin ich weiter den Spuren gefolgt, die auf dem rechten Forstweg blieben. Er führt in einem leichten Bogen um den Knogl herum und danach links zurück zum Bergrücken.
Hier trifft man auf den Goldsteig, dem im Winter auch die Hirschensteinloipe folgt.
Ich wendete mich nach rechts parallel zur Loipe. Im leichten Auf und Ab ging es durch eine immer schöner werdende Winterlandschaft. Auf hartem Altschnee hatte es am Vortag einige Zentimeter drauf geschneit, so daß die Bäume alle angezuckert waren.
Nach gut 2 Kilometern erreicht man die schönen Hochwiesen von Ödwies mit Klimastation, altem Steinhaus und Kapelle. Von hier zweigen zahlreiche Wege ab.
Ich wendete mich leicht nach rechts und folgte nun den Schildern. Bei einer weiteren Verzweigung geht man geradeaus durch immer lichter werdenden Buchenwald zum Gipfel des Hirschensteins mit steinernem Aussichtsturm.
Nicht selten sind hier im Winter die Bäume von Schnee und Rauhreif überzogen und geben schöne Fotomotive ab. Vom Turm blickt man nach Osten in den Böhmerwald mit dem Großen Arber als höchsten Punkt, nach Westen hinaus ins Donauland und bei guter Sicht bis zu den Alpen.
Beim Rückweg blieb ich auf dem Goldsteig (goldenes G als Markierung) und erklomm so einen weiteren Gipfel, den kreuzgeschmückten Knogl, höchter Punkt der Gemeinde Sankt Englmar.
Der Goldsteig brachte mich dann auch wieder zurück zur Hauptstraße, die ich dann wieder 2 mal überquerte, um zur Pension Sonnenhügel zurückzukehren.

Tourengänger: Tef

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»