Musenalper Grat


Publiziert von Pasci Pro , 5. Januar 2009 um 19:40.

Region: Welt » Schweiz » Nidwalden
Tour Datum: 3 Januar 2009
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT5 - Alpine Schneeschuhtour
Wegpunkte:
Geo-Tags: Bauen - Brisen - Bürgenstock   CH-NW 
Zeitbedarf: 4:15
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 800 m
Strecke:Niederrickenbach - Bleiki - Pt.1502 - Rätzelen - Pt.1775 - Ober Musenalp - Bärenfallen - Brändlisboden - Hüethütte - Alpboden

Die LDN (Luftseilbahn Dallenwil Niderrickenbach) brachte uns mühelos auf über 1200 ins Walfahrtsort Niederickenback. Die Bahn fährt im Halbstundentakt und kostet 20.-- retour. Halbtax-Abos werden akzeptiert!

Von Niederrickenbach spazierten wir erst noch ohne Schneeschuhe auf dem Sommerwanderweg in Richtung Bleiki und Buochserhorn. Irgendwann wurde der Weg dann aber doch zu rutschig und mühsam sodass wir uns entschlossen die Schneeschuhe anzuziehen. In ziemlich zügigem Schritt gewannen wir schnell an Höhe und liessen Niederrickenbach und Bleiki hinter uns. Beim Wegweiser bei Pt.1502 zweigt der Weg rechts (östlich) ab und der Einstieg des Bleikigrades wird nach rund 1h 30 erreicht. (WT2)

Anfangs erleichtert eine rund 5 Meter lange Leiter den ärgsten Teil. Der Weg über den Bleikigrat ist teilweise ziemlich ausgesetzt und zwei bis drei Stellen müssen gekraxelt werden. (WT4-5, I) Wir haben uns gefragt, ob es wohl sinnvoll wäre, den Grat ohne Schneeschuhe dafür mit Steigeisen und Eispickel zu überwinden. Wer sich dafür entscheidet, sollte die Schneeschuhe vor der Leiter auszuziehen weil dies eher schwierig ist, befindet man sich mal auf dem Grat.

Nach rund 2h 15 war die Ober Musenalp erreicht wo wir die Sonne und das Mittagessen an einer geschützen Holzwand geniessen konnten.

Die Musenalp ist eine herrliche Gegend die zum Verweilen einlädt. Weil alle Zustiege nicht ganz einfach sind, trift man kaum Wanderer oder Skitourenfahrer an und auch mit Schneeschuhen getraut sich nicht jeder hier hinauf.

Für den Abstieg entschieden wir uns für die östlichste Route via Unter Musenalp nach Bärenfallen. Das Gelände hier ist sehr steil und teilweise mit Drahtseilen gesichert. (WT3-4, 0.5h)

Weiter liefen wir teils den Sommerwanderwegen folgend teils 'Freestyle' via Brändlisboden und Hüethütte hinunter zum Alpboden. (Talstation der Sesselbahn Haldigrat) Von dort dann etwas unromantisch auf der Forststrasse zurück nach Niederrickenback. (WT2, 1.5h)

Tour mit Darkthrone ... Danke für die tolle Tour!


Tourengänger: Pasci, darkthrone

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»