Winterhorn 2661m


Publiziert von chaeppi Pro , 6. Januar 2009 um 15:12.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 4 Januar 2009
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT3 - Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   CH-UR   Gruppo Pizzo Lucendro 
Zeitbedarf: 4:45
Aufstieg: 1295 m
Abstieg: 1295 m
Strecke:Hospental - Winterhorn - Hospental
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB Göschenen - MGB Göschenen - Hospental
Zufahrt zum Ankunftspunkt:wie oben
Kartennummer:255T

Auf dem Winterhorn war ich erstmals 1973 anlässlich eines Gebirgskurses der Armee. Dazumal noch mit sehr bescheidener Skiausrüstung. (Rimenbindung und Militärlederschuhe)

Da ich MaeNi's Bericht auf Hikr entnehmen konnte dass die Bahnen dort dieses Jahr stillgelegt sind, war es höchste Zeit diesen Gipfel wieder einmal zu besuchen.

So bin ich dann am Bahnhof Hospental, diesmal mit Schneeschuhen, bei eisiger Kälte aber schönem Wetter losmarschiert. Die Orientierung war sehr einfach, da ab dem Parkplatz der stillgelegten Sesselbahn bis zum Gipfel die ganze Route gut gespurt war. Erstaunlicherweise waren trotz Sonntag und bestem Pulver nur einige wenige Tourengänger unterwegs. Als Schneeschuhläufer bin ich mir schon ein bisschen wie ein Exote vorgekommen. Da jedoch nie längere Hangtraversen zu bewältigen sind, ist diese Tour für etwas ambitionierte Schneeschuhgänger absolut empfehlenswert. Kurz vor dem Gipfel beim Skidepot habe auch ich dann meine Schneeschuhe deponiert.

Die letzten Meter zum Gipfel erfolgen dann in leichter Felskraxelei, wobei hier im lockeren Pulver und teilweise vereistem Fels die nötige Vorsicht geboten ist. Den Gipfelaufenthalt konnte ich für mich alleine geniessen, habe diesen jedoch bei der herrschenden Kälte auf ein Minimum beschränkt.

Abstieg mehr oder weniger entlang der Aufstiegsroute in herrlichem Pulverschnee.

Route: Bahnhof Hospental - Gädemli - Bann - Lückli - Gitschensee - Winterhorn

Tourengänger: chaeppi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»