Spaziergang zur Röti


Publiziert von Zaza , 5. Januar 2009 um 12:40.

Region: Welt » Schweiz » Solothurn
Tour Datum: 4 Januar 2009
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SO 
Zeitbedarf: 1:30
Aufstieg: 350 m
Abstieg: 200 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo balmberg
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo weissenstein
Kartennummer:1107

Eigentlich wollten wir ja heute eine ruhige Kugel schieben. Aber im Laufe des Vormittages zeigte es sich, dass der Nebel wohl hartnäckig bleiben würde. Also kam es zu einem kurzen Ausflug in die Solothurner Alpen.
 
Mit dem Bus erreichen wir kurz nach Mittag den Balmberg; gute Stimmung allenthalben, als wir auf etwa 950 m den Nebel verlassen und den blauen Himmel sehen. Viel Betrieb ist hier oben: Während sich die Autofahrer um die knappen Parkplätze balgen, schlendern wir bereits auf einer guten Spur Richtung Röti. Oben sind allerhand Wanderer unterwegs...zu Fuss, mit Schneeschuhen, Ski oder Schlitten: Anything goes!
 
Von der Röti ist in Kürze der Weissenstein erreicht. Die altehrwürdige Sesselbahn soll ja in absehbarer Zeit abgerissen und durch eine Gondelbahn ersetzt werden. Somit ist klar, dass wir uns ein paar Wolldecken packen müssen, um auf bequeme Weise wieder zurück in den kalten Nebel zu tauchen.

Hinweis: Der winterliche Aufstieg vom Balmberg zur Röti ist nur dann ganz simpel, wenn (wie heute) eine gute Spur liegt. Wenn man selber hochspuren muss oder wenn der Schnee hart ist, wird es etwas anspruchsvoller.

Tourengänger: Zaza, Aurora

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
5 Feb 11
Röti · GingerAle
ZS
L
18 Feb 09
Traumskitour auf das Röti · lorenzo
T3 I
WT3 WS-

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

ABoehlen Pro hat gesagt: Sesselbahn
Gesendet am 6. Januar 2009 um 06:59
>Die altehrwürdige Sesselbahn soll ja in absehbarer Zeit abgerissen und durch eine Gondelbahn ersetzt werden

Da ist das letzte Wort zum Glück noch nicht gesprochen. Der Verein PRO SESSELI, der stets neue Mitglieder gewinnt, wird auch im neuen Jahr alles daran setzen, dass die historisch bedeutende Bahn erhalten bleibt. Gleichzeitig geht es ja auch um den Erhalt des Naherholungsgebietes Weissenstein als ganzes, also z.B. die Bekämpfung der Pläne für eine Sommerrodelbahn und eine "Tubing"-Anlage.

Gruess, Adrian


Kommentar hinzufügen»