Männliflue 2652m


Publiziert von Schlumpf , 4. Januar 2009 um 19:49.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Simmental
Tour Datum: 4 Januar 2009
Ski Schwierigkeit: ZS
Wegpunkte:
Geo-Tags: Niesenkette   CH-BE 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bern - Thun - Richtung Zweisimmen - Oey - Diemtigtal - Grimmialp - Fildrich 1361m

Höchster Gipfel im Diemtigtal, ein Skitourenklassiker

 
Trotz angestautem Schlafmanko der letzten Tage wollte ich diesen Sonntag ohne ausschlafen so richtig geniessen bevor ich wieder in die Arbeitshosen schlüpfen muss.
 
Bei Fildrich 1361m kann für 5.- parkiert werden, dass war auch mein Ausgangspunkt. Ich folgte der Spur die auf dem Sommerwanderweg direkt durch den Wald nach Mittelberg 1764m führt. Weiter via Oberberg ins Obertal. Von dort hatte ich die Wahl entweder auf der Route 325a die auch im Führer beschrieben ist, also von Südosten, oder von Südwesten wo auch eine Spur vorhanden war. Ich entschied mich für die offizielle und folgte ihr Richtung Winterhorn 2609m wo durch ein steiles Couloir zur Gipfelflanke aufgestiegen wird. Die Spur wie auch die gesamte Flanke war pickelhart gefroren, da waren Harscheisen sehr nützlich. Über die Südflanke erreichte ich den Gipfel der Männliflue 2652m. Der Aufstieg ist auf 300Hm 35- 38° steil.
 
Die Aussicht auch heute wieder unbeschreiblich schön bei bestem Wetter.
 
Ja und dann die Abfahrt, der Gipfelhang für mein Können fast unfahrbar, die wenigen Stellen die nicht mit Steinen gespickt, waren total verfahren und wie gesagt steinundbein gefroren. Dann kommt noch die Steilheit dazu, ein Stürz liegt unter Umständen nicht drin, sonst ist man schneller unten als einem lieb ist. Auf alle Fälle kam ich dann zum Couloir was natürlich auch schon verfahren war, trotzdem wurde der Schnee je weiter ich abfuhr immer pulvriger. Vom Obertal bis Mittelberg 1764m folgte ich der Aufstiegsroute, ab dort der Strasse bis P.1721 und über Chilei nach Steibode 1558m und so zum Ausgangspunkt bei Fildrich 1361m. An Schattenhängen durch die tiefen Temperaturen immer noch Pulver, ansonsten Harsch dass es einem den Deckel lüpft, also Harschdeckel.
 
Skitourenkarte:   Wildstrubel 263 S
Route:   325a im Abstieg, Aufstieg direkt von Fildrich 1361m nach Mittelberg 1764m
 
Tour im Alleingang

Tourengänger: Schlumpf

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WT5
26 Jan 13
Männliflue-Traverse · Zaza
T3
19 Aug 09
Männliflue 2652m · alpinbachi
ZS
19 Mär 09
Männliflue · Aendu
WT5 ZS+
30 Dez 08
Männliflue-Spezial · Zaza
T3
3 Aug 08
Männliflue (2652 m) · Cassenoix

Kommentar hinzufügen»