Val Chamuera Rundtour, 2.Tag


Publiziert von Delta Pro , 14. Juli 2006 um 13:00.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberengadin
Tour Datum:20 August 2003
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   I 
Zeitbedarf: 10:15
Aufstieg: 1960 m
Abstieg: 1960 m

Zweiter Tag der grossen Chamuera-Rundtour. Geologische Kartierung. In einsamster Wildnis mit vielen Tieren: Gemsen, ein Bartgeier (?) - huch!

Start auf der Fuorcla Federia. Auf dem breiten Rücken auf den Monte Garone. Genial farbige Steine und interessante Geologie. Wohl eine der abgeschiedensten Regionen des Engadins! Etwas schwieriger (T5) und durch mühsamen Schutt auf den Piz la Stretta. Danach kreuze ich endlich wieder auf einen Wanderweg.
Überschreitung des Piz Chatscheders muss scheitern: Steinböcke halten den Grat besetzt. Weiter durch die endrückliche Mondlandschaft über Piz Tschüffer, Piz Sagliant und in den Geröllkessel unter Piz Pischa. Gipfelgrat zum Piz Prüna extrem (!!!) brüchig. Der ganze Grat wackelt, wenn man drüber geht... Teilweise ausgesetzt (T6). Zum Abschluss der Tour ohne Rucksack auf den Piz Languard (19min vom Wegweiser, 320Hm). Langer Abstieg nach Pontresina.

Tourengänger: Delta

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Anna hat gesagt:
Gesendet am 14. Juli 2006 um 13:50
Wir waren letzte Woche auf dem Piz Sagliant, Piz Chatscheders und Piz Prünella, muss ich noch die Tour publizieren.

Val Chamuera è per me una delle più belle vallate delle alpi in assoluto.

L'anno scorso abbiamo avuto l'occasione di incontrare in prossimità della Fuorcla Prünella un gruppo numerosissimo di stambecchi, quest'anno ne abbiamo visto solo uno e da lontano, ma vale comunque sempre la pena di rivenire da quelle parti per la bellezza delle roccie e per la magnifica vista


Kommentar hinzufügen»