Sunnenhörnli


Publiziert von blacky , 4. Januar 2009 um 14:19.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:27 Dezember 2008
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT3 - Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:Bergstation Weissenberge - Schiben - Weiden - Chegelboden - Bärenboden - Sunnehörnli
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto nach Matt, Parkplatz Weissenbergbahnen
Kartennummer:1174 Elm 1:25 000

Mit der Gondel von Matt nach Weissenberg und dort die Schneeschuhe montiert. Aufstieg bei wunderbarem Wetter über Schiben –  vorbei an P 1526 - Weiden – Chegelboden – Bärenboden über den Südwestgrat bis aufs Sunnenhörnli. 

Bis zur ersten Pause in bei der Alphütte Weiden kamen wir zügig voran und meisterten die ersten 400 hm in einer Stunde. Nach einem Zwischenhalt gings der Waldschneise folgend weiter über Chegelboden zum Bärenboden, wo uns dann der Schlussaufstieg erwartete. Dieser war mental wie physisch der anstrengendste Teil der Tour, und erforderte nochmals Konzentration. 

Auf dem Gipfel wurden wir jedoch mit einer wunderbaren Fernsicht belohnt. Tschingelhörner, (leider sieht man das Martinsloch nicht), Glarner und Bündner Vorab sowie den Rest der Glarner Alpen inkl. Tödi geben definitiv ein schönes Bild ab. 

Natürlich freuen wir uns auch auf die Abfahrt, die uns über die Chammplanggen – Fuggboden und anschliessend mehr oder weniger der Aufstiegsspur folgend zurück zur Bergstation Weissenberge führt. Der Schnee ist bis zur Hälfte der Abfahrt überraschend pulvrig, danach jedoch Bruchharst und kein wirklicher Genuss mehr. Wir sind froh, nicht bis nach Matt fahren zu müssen. Die Abfahrt nach Engi ist bei entsprechenden Schneeverhältnissen aber sicherlich eine lohnende Alternative.


Tourengänger: maze, blacky

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
9 Jul 13
Gulderstock 2511m · justus
WT3
WT3
3 Jan 09
Sunnenhörnli · Delta
WT3
WS+

Kommentar hinzufügen»