Skitour Langschneid


Published by Matthias Pilz Pro , 16 February 2016, 19h48.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Venedigergruppe
Date of the hike:14 February 2016
Ski grading: AD
Waypoints:
Time: 4:15
Height gain: 1220 m 4002 ft.
Height loss: 1220 m 4002 ft.

Am ersten Tag unserer Tourenwoche im Defereggental unternahmen wir eine Erkundungstour auf die Langschneid. Der Aufstieg führt anfangs entlang des Rodelwegs zur idyllisch gelegenen Jausenstation Vordere Stalle. Entlang des Forstwegs geht es weiter zur Jesachalm, hier sind die extrem steilen Einflussbereiche oberhalb der Spur zu beachten. Ober der Jesachalm führt ein steiler, von einzelnen Bäumen bewachsener Hang hinauf auf die Jesacher Böden. Über sanfte Hänge wird der Gipfel unschwierig erreicht. Trotz der teilweise sehr schlechten Sicht war die Abfahrt entlang der Rinnen und Mulden sehr schön und pulvrig.

AUFSTIEG: Vom P in Rinderschinken (Kapelle) folgt man dem Rodelweg (teils abkürzend) zur Jausenstation Vordere Stalle. Hier nun durch den lichten Wald hinauf zum Forstweg und diesem nach links ins Stallebachtal folgen. Entlang des Forstwegs den Graben weiträumig ausgehen und so zur Jesachalm. Nun gerade über den steilen Hang in Kehren (die sanften Rücken ausnutzend) hinauf auf die flachen Jesacher Böden. Nun immer leicht rechtshaltend über Muldensysteme immer leicht ansteigend zum Vorgipfel und in wenigen Minuten zum Gipfelkreuz.

ABFAHRT: wie Aufstieg

LAWINENGEFAHR / SCHNEE: 3 (Mit frischem Triebschnee verbreitet erhebliche Lawinengefahr); Allgemein wenig Schnee, im Steilhang ober der Jesachalm großteils Almrausch sichtbar. In Rinnen und Mulden schöner Pulverschnee.

WETTER: einsetzender Schneefall

MIT WAR: Rainer, Tanja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Hike partners: Matthias Pilz


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 28979.gpx Track der Tour

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»