Pulversteilrinnen an den Chläbdächer


Publiziert von tricky Pro , 30. Januar 2016 um 17:51.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:30 Januar 2016
Ski Schwierigkeit: S
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   Westliche Sihltaler Alpen 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 743 m
Abstieg: 1665 m
Strecke:14.3km / Sterne - Tisch - Twäriberglücke - Chläbdächer West - Steinboden - Ortegg - Ochsenboden
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Ideal mit ÖV Von Einsiedeln zur Weglosen
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Vom Ochsenboden zurück via Euthal

Ybrig - Tisch - Chläbdächer - Euthal
Diese Tour schon mehr als einmal unternommen. Ja, schöne Sachen gerne mehrmals. Die Tour bietet bei sichere Verhältnisse schöne und lange Steilfahrten. Das die Tour übervölkert wir, habe ich keine Angst. Dazu ist die steile Einfahrt von den Chläbdächer ins Sihltal mit zwei vereisten Stellen die man überspringen muss zu schwierig für die meisten. Es gäbe noch den Einstieg vom Sommerweg. Je nach Verhältnisse mit grossen Wächten versehen. So auch heute.

Mit der ÖV und vielen anderen Pistenfahren, so wie auch einige die gerade von der Fasnacht heimkamen im Bus zum Hoch-Ybrig. Die ersten Höhenmeter mit der Bahn zum Sternen. Ab da 60hm hoch zum kleinen Sternen. Kurze Traverse um nachher mit Fellen zum Tisch hochzusteigen. Die Abfahrt im Pulverschnee bis zum Fuss vom Forstberg. Im unteren Teil ist der Schnee schon sehr mit Deckel versehen. Dank meinem Splitboard mit Fischform nicht so der Kampf. Sicher mal nicht wie mit Skis. Setback und Pintail gibt es aber auch bei Skis. Kann ich jedem empfehlen.

Es hat schon zwei Spuren zur Twäriberglücke. Die kamen mir auch bald schon entgegen. Die meisten zogen auf den Forstberg, der heute gut besucht wurde. Auf den Chläbdächer ist der Wind der die Wetterveränderung bringt gut zu spüren. Es zieht immer mehr eine Wolkendecke zu. Ich entschloss die Abfahrt anzutreten. In 50min würde mein Bus fahren. Die ersten Meter nach der Steilstelle Pressschnee, danach immer mehr Deckel bis zu steinhart. Speziell nach Untersihl kaum mehr fahrbar. Den Weg nach Griebschi nahm ich zusammen mit einem weiteren Tourengänger der auf dem Lauiberg war. Er war so nett mich bis ins Euthal mitzunehmen. So erwischte ich sogar den Bus.

Fazit: Erste Tour im Alleingang in diesem Winter. Schön war es.

Tourengänger: tricky

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 28850.gpx Ab Chläbdächer

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

SS+
S
17 Feb 15
Chläbdächer NordOst Abfahrt · tricky
I SS
ZS+
SS+
17 Dez 13
Vom Ybrig zum Aubrig · tricky

Kommentar hinzufügen»