Schneeschuhwanderung auf den Zirbitzkogel


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 26. Januar 2016 um 19:47.

Region: Welt » Österreich » Außerhalb der Alpen » Steiermark » Seetaler Alpen
Tour Datum:12 Januar 2016
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT3 - Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 734 m
Abstieg: 734 m

Nach dem ergiebigen Schneefall in Südlagen der Steiermark unternahmen wir eine Schneeschuhwanderung auf den Zirbitzkogel. Wir waren heute die ersten Bergsteiger und so zogen wir die erste Spur von der Winterleitenhütte über den Ochsenboden aufs Scharfe Eck. Der Wind hat teils große Triebschneelinsen gebildet und so war große Vorsicht und gute Spuranlage notwendig. Während wir mit unseren Schneeschuhen eine sichere Linie zwischen den Felsblöcken fanden, wäre bei einer Skiabfahrt die Störung dieser Linsen nicht vermeidbar. Am Grat hinüber zum Zirbitzkogel herrschte kräftiger Wind!

AUFSTIEG: Vom P. Winterleitenhütte zur Hütte und entlang des rechten Ufers des Kleinen Winterleitensees. An einer keinen Hütte vorbei und über eine Steilstufe in den Ochsenboden. Über diesen flach hinweg und rechts der markanten Mulde entlang der Stangenmarkierung steil hinauf zur Wetterstation am Scharfen Eck. Entlang des breiten Grates hinüber zum Zirbitzkogel.

ABSTIEG: wie Aufstieg

LAWINENGEFAHR/SCHNEE: 3 (Über der Waldgrenze erhebliche Lawinengefahr durch frischen Triebschnee) Oberhalb der Baumgrenze äußerst angespannte Situation, zahlreiche Setzungsgeräusche und Risse.

MIT WAR: Hubert

WETTER: Sonnig

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
30 Jun 13
Wanderung auf den Zirbitzkogel · Matthias Pilz
T3
11 Okt 14
familienwanderwochenende 2014 · nikizulu
ZS-
19 Nov 17
Skitour Zirbitzkogel · Matthias Pilz
WS+
16 Mär 14
Höhensturm am Zirbitzkogel 2396m · mountainrescue
ZS

Kommentar hinzufügen»