Kronberg ab Schwägalp: Die Suche nach dem Blumentopf


Publiziert von ossi , 18. Januar 2016 um 20:00.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum: 5 Januar 2016
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-AI   Alpstein 
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m
Strecke:Schwägalp-Chammhaldenhütte-Bruggwald-Kronberg.
Zufahrt zum Ausgangspunkt:HST Schwägalp
Kartennummer:1:25000 "Nesslau" und "Säntis"

Landschaftlich spannungsreiche Tour zwischen alpinen Felswänden und sanftem Hügelland. Ideale Tour für Schneeschuhläufer, Skiwanderer und alle, denen es auf der Skitour vor der Abfahrt graut.

 Bergamotte meint zwar, abfahrtstechnisch sei auf dieser Tour kein Blumentopf zu gewinnen. Das will ich aber selber wissen. Irgendeiner muss ja mal als Erster irgendwo einen Blumentopf gewinnen, warum also nicht gerade ich und heute am Kronberg?

Die Tour ist mit violetten Stangen durchgehend markiert und sollte wildschutztechnisch gesehen auch entlang dieser Stangen begangen werden. Das erste Stück führt beinahe horizontal zur Chammhaldenhütte, eindrückliche Blicke in die Wandfluchten der nördlichen Alpsteinkette sind garantiert. Von der Chammhaldenhütte führt die Route leicht abwärts durch den dichten Bruggwald, die Zweckmässigkeit einer Skibegehung ist hier noch mehr in Frage gestellt als im beinahe ebenen Stück am Anfang.

Nun führt die Route in gleichmässiger Steigung bis auf den Gipfelgrat. Dies ist der einzige Abschnitt, auf welchem von Skifahren im eigentlichen Sinne gesprochen werden kann. Ich erlaube mir deshalb, den wirklich reizvollen Hang gleich dreimal zu machen. Zum Glück liegen auf den vielen, vielen abgeblasenen Stellen maximal drei Zentimeter Schnee, so bleibt das Abfahrtserlebnis über den kuhtrittversehrten Hang intensiver. Das letzte Stück bis zum Gipfel bietet wieder einen hohen Anteil an Horizontalwandern, die Ausblicke sind nichtsdestotrotz grossartig.

Abfahrt -oder eher Abstieg- über dieselbe Route.

Bergamotte sollte Recht behalten, auch ich habe keinen Blumentopf gewonnen, dafür endlich einmal ein wenig Schnee gefunden. Als Einsteigerskitour für Offpiste-Phobiker macht die Route als Skitour dennoch Sinn, alle anderen benutzen besser die Abfahrt nach Steinflue.

Tour im Alleingang

Tourengänger: ossi


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

L
25 Jan 11
Kronberg · ossi
T2
23 Mai 08
Kronberg · chaeppi
T1
28 Okt 07
Krank auf den Kronberg · MunggaLoch
T2
19 Aug 07
Kronberg 1663m · Nadine
T2
3 Jun 07
Kronberg 1663m · Nadine

Kommentare (7)


Kommentar hinzufügen

Bergamotte Pro hat gesagt:
Gesendet am 18. Januar 2016 um 22:07
Da bin ich erleichtert, dass ich nicht zu wenig versprochen habe...

MichaelG hat gesagt:
Gesendet am 19. Januar 2016 um 10:27
"Fronalpstock vor mächtigem Gemäuer" und "Umwölktes Glärnischmassiv" sind herrliche Bilder!

Grüße
Michael

ossi hat gesagt:
Gesendet am 20. Januar 2016 um 07:42
hoi zämä

Danke Michael.

Bergamotte: Deine Berichterstattung entspricht absolut der Wahrheit, ohne Beschönigungen und Übertreibungen. Man könnte die Skitour auch im Sommer machen, bezogen auf die Qualität der Abfahrt macht das keinen Unterschied.

2bd hat gesagt:
Gesendet am 20. Januar 2016 um 20:39
du bisch sonen schnügel. wie du das beschriebsch! sonen schnügel!

2bd hat gesagt:
Gesendet am 20. Januar 2016 um 20:49
und wenn ich bedenke, den fotos nach zu beurteilen, die steilheit der gipfelhänge – ich meine, ich war da schon zu fuss unterwegs, vermutlich mit steigeisen –, eine echte MUTPROBE!

in dieser austerity zeit war ich vornehmlich mit meinem buch «Die Quintessenz» unterwegs. nun, wo es, nach jahren, endlich fertig ist, freue ich mich, pardon!, an den ersten, einigermassen ermutigenden rezensionen:
«Der totale Hammer – sanft ausgedrückt» (17.1.16)
«Es gibt – und gab wohl – nichts Vergleichbares!»

sorry für die werbung. doch, wenn ich bedenke, dass das büchlein nicht mal einen preis hat …
die im «6a+» in winterthur haben jedenfalls gefunden: « das müssen wir hier unbedingt bekannt machen!»
tja.

ossi hat gesagt: RE:
Gesendet am 21. Januar 2016 um 14:41
Für die Crew im 6a+ heisst es wohl: "Denn sie wissen nicht, was sie tun".

Und Steigeisen gehören beim Kronberg ZWINGEND ins Gepäck.

2bd hat gesagt:
Gesendet am 24. Januar 2016 um 23:09
wie recht du hast. hängst immer noch am kreuz? dort wären steigeisen hilfreich!


Kommentar hinzufügen»