Piz Calandari, 2556 m (Überschreitung)


Publiziert von roko Pro , 1. Januar 2016 um 23:01.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Hinterrhein
Tour Datum: 1 Januar 2016
Wandern Schwierigkeit: T4+ - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Sufers
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Sufers
Kartennummer:Swiss Map online

Von Sufers stiegen wir gegen den Lai da Vons. Siby nahm dann auf Foppa  den Weg zum See, der momentan zugefroren ist und sich herrlich zum Schlittschuhlaufen eignet, ich stieg Richtung Glattenberg und weiter über die Cufercalalp zur Cufercalhütte hinauf. 
Kurze Rast bei der Hütte und weiter dem Bergweg folgend zum Übergang gegen den Lai da Calandari. Von dort dem Grat entlang die Überschreitung von West nach Ost. Der Grat liegt meist schneefrei, besonders auf der Südseite. Auf der Nordseite ist der Fels momentan mit einer Reifschicht überzogen und heikel zum gehen.
Nach dem Grat folgte ich noch der breiten Kuppe bis zum Vizan Pintg
Der Abstieg erfolgte über den Lai da Vons, auf dem Siby mit den Schlittschuhen ihre Runden drehte. Bei Einbruch der Nacht gelangten wir in Sufers an.

 

Tourengänger: roko


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»