Mondalindo von Süden (1833m), Sierra de Guadarrama


Publiziert von Tef Pro , 24. Dezember 2008 um 09:18.

Region: Welt » Spanien » Madrid
Tour Datum:21 Dezember 2008
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: E 
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 600 m
Strecke:Bustarnuevo - Cancho de Mondalindo - Mondalindo
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Madrid gibt es mit dem Auto 2 Möglichkeiten: 1. über Colmenar Viejo nach Miraflores und von dort nach Bustarviejo. 2. Der N1 Richtung Burgos folgen, Ausfahrt Cabanillas, dann die M-631 nach Bustarviejo. Durch den Ort nach Norden und in die Neubausiedlung links (bei en Kreuzen) einbiegen. So weit hoch wie möglich und dort parken. Busse von Madrid ab Plaza de Castilla
Kartennummer:von "La Tienda Verde" das Blatt "Sierra Norte"

War es die letzten Tage schon ungewöhnlich warm gewesen, erinnerte der heutige Tag fast an einen Frühsommertag. Klar, dass wir nochmal los mußten.
Diesmal war auch Paco mit von der Partie, auch um uns den schönsten Anstieg auf den Mondalindo zu zeigen (siehe auch Vortag). Und er sollte recht behalten, denn der Weg von Süden führt durch eine schöne Felslandschaft.
Wir starteten oberhalb der letzten Häuser von Bustarnuevo auf einem Schotterweg Richtung Norden. Man passiert einen kleinen Kieferhain, dann geht der Weg in einen schmalen Pfad über.
Er holt etwas nach links aus, um dann nach Osten zu schwenken. Dabei überquert man einige Bachgräben, die Gegend ist sehr abwechlungsreich. Nach einigen Serpentinen erreichen wir den Cancho de Mondalindo, einer Art Vorgipfel. Über uns kreisen wieder einige Geier.
Von hier geht es nun direkt auf dem Rücken nach Nordwesten dem Gipfel entgegen. Ist man im unteren Teil auf den Schneefeldern immer wieder eingebrochen, geht es oben wunderbar.
Die Sicht ist heute ausgezeichnet. Nach der Pause nutzen wir die Schneefelder im oberen Teil zur rasanten Abfahrt, bevor es mit Blick Richtung Madrid wieder zum Ausgangspunkt zurückgeht

Tourengänger: Tef

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»