Bergeinsamkeit im Martelltal


Publiziert von alpstein Pro , 19. Dezember 2008 um 17:01.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum: 7 Mai 2007
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m
Strecke:Martell Dorf - Saugwies - Jausenstation Stallwies - Martell Dorf
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Vinschgau - Goldrain - Martell Dorf
Unterkunftmöglichkeiten:Martelltal, Vinschgau
Kartennummer:Kompass 52

Wer die Bergeinsamkeit liebt, der ist im Martelltal gut aufgehoben. Touren bei denen man, wie bei dieser, den ganzen Tag keine Wandersleut antrifft, gibt es selten.

Startpunkt der Rundtour war Martell Dorf auf ca. 1300 m. Über den Weg Nr. 3 ging es Richtung Göflaner Höhe aufwärts und dann dem Wegweiser zur Saugwies und Stallwies folgend über den Weg Nr. 15 weiter. Etwa bei der Roß-Quelle auf ca. 2200 m war der höchste Punkt der Tour erreicht. Über die Bärenplattmahd ging der Weg dann wieder abwärts zur Jausenstation Stallwies auf 1931 m.

Der Rückweg führte  über den Weg Nr. 8 zum Ausgangspunkt zurück. Um nicht so lange auf der Straße laufen zu müssen, wäre hier der Weg Nr. 26 besser zu empfehlen.

Der Name Bärenplattmahd kommt wohl nicht von ungefähr. Nur wenige Wochen später hat sich genau in diesem Gebiet ein Braunbär herumgetrieben.

 

Tourengänger: alpstein

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3+
19 Sep 13
Laaser Spitz (3305 m) · Max
T3
T3+
18 Okt 11
Orgelspitze (Laaser Spitz) 3305m · RainiJacky
T3
23 Sep 16
Punta di Lasa 3284 m · cristina
T3 L

Kommentar hinzufügen»