Trient - Carraye - Pointe du Van oder Erinnerung an goldene Herbsttage


Publiziert von johnny68 Pro , 17. Dezember 2008 um 21:26.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Unterwallis
Tour Datum:26 Oktober 2008
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:Trient - Carraye - Pointe du Van und zurück
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Martigny über den Col de la Forclaz nach Trient
Unterkunftmöglichkeiten:in Martigny, Trient, Finhaut

Die Tour fand an einem schönen Herbstsonntag statt. Trient liegt hinter dem Col de la Forclaz auf 1273 m. Bei der Hinfahrt stauten sich Dutzende von PW's auf dem Col. Männiglich begab sich von hier auf den Aussichtsgipfel Mont de l'Arpille 2085 m. Andere besuchten die Beiz auf dem Col oder grillierten. Trient selbst war fast menschenleer. Auch auf meiner Wanderung auf die Pointe du Van traf ich trotz des schönen Herbstwetters kaum jemanden an.

Ich startete die Tour bei der Kirche von Trient. Zuerst geht es auf einem Strässchen nach Süden, bis man den Bach "Trient" überquert. Hier biegt man nach rechts ab und geht zwischen 2 Häusern durch, den Wegmarkierungen nach. Auf einem schönen Bergweg durchquert man für die nächsten 600 Höhenmeter den über Trient gelegenen Wald. Auf 1932 m erreicht man die Alp "Les Tseppes", von welcher man eine weite Aussicht auf das Unterwallis und die umliegenden Berge hat. Man folgt dem Bergweg bis auf 2000 m weiter, bis zum Punkt, wo man auf der anderen Seite des Bergrückens in das Finhaut-Tal hinuntersieht. Hier befindet sich eine nicht markierte Wegverzweigung (nur ein Steinmann zeigt die Verzweigung an). Um auf den "Carraye" zu gelangen, nimmt man den links abzweigenden Pfad. Dieser geht steil den Bergrücken hoch. Nach Überquerung des flachen Carraye-Gipfels geht man in eine kleine Senke hinunter, dann den grasigen Abhang der Pointe du Van hoch. Zuoberst ist die Pointe du Van steinig. Um zum grossen Gipfelmann zu gelangen, muss man am Schluss 10 ausgesetzte Höhenmeter überwinden.

Von der Pointe du Van sieht man sehr gut hinüber nach Frankreich in die Mont Blanc-Gegend. Ennet dem Finhaut-Tal sieht man auf den Lac d'Emosson sowie auf die Bergkette Le Buet - Dents du Midi.

Tourengänger: johnny68

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4+
11 Jun 14
Massif du Montblanc 2: Trient · Schneeluchs
T5 II

Kommentar hinzufügen»