Hochstarzel (1978m), Grünhorn (2039m) und Walmendinger Horn (1989m) - Baader Gipfelrunde


Published by felixbavaria , 12 November 2015, 18h59.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Allgäuer Alpen
Date of the hike: 8 November 2015
Hiking grading: T4- - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 5:45
Height gain: 1400 m 4592 ft.
Height loss: 1400 m 4592 ft.
Access to start point:PKW oder Bus nach Baad
Maps:Kompass 3

Das Kleinwalsertal ist im Sommer immer recht überlaufen, in der Randsaison kann man jedoch dort noch etwas Einsamkeit finden, sofern man sich von den Bergbahnen fernhält. Die weiten, braunen Grashänge bilden im Herbst einen schönen Kontrast zum blauen Himmel.

Vom P auf breitem Weg über die Spitalalpe zum Derrajoch (T1). Nun zunehmend steiler und ausgesetzter hinüber zum Hochstarzel und wieder hinunter ins Starzeljoch, ein "messerscharfer" Grat wie im AV-Führer beschrieben ist es aber nicht. Die Bezeichnung als "Klettersteig" auf den Wegweisern ist auch wenig treffend, da es sich weitgehend um ausgesetztes Gehgelände handelt (T4-).

Weiter auf gutem Weg zum Grünhorn (ganz leicht ausgesetzt) und auf der anderen Seite hinab in die Ochsenhoferscharte. Nun über die Ochsenhofer Köpfe (T2+, die weiß-blaue Markierung ist übertrieben) im Auf und Ab Richtung Walmendingerhorn und hinab in die Muttelbergscharte.

Der Weiterweg zum verbauten Walmendingerhorn über eine breite Piste lohnt nur, um noch ein paar Höhenmeter zu machen, und wenn man schon mal da ist ...

Anschließend kann man noch einen Abstecher zur Oberen Lüchlealpe machen, die am Tourentag gerade winterfest gemacht wurde, aber ein isotonisches Getränk gab's noch.

Von dort auf breitem Ziehweg zur Unteren Lüchlealpe, dann weiter Richtung Baad und bei einer markanten Linkskehre nach rechts (beschädigter Ww.) in den Wald, dann auf gutem Steig hinab zu den oberen Häusern von Baad und zurück zum P.

Hike partners: felixbavaria


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (3)


Post a comment

sven86 says:
Sent 13 November 2015, 08h48
Servus Felix,
Ein toller Herbstklassiker! Die weiteren Überschreitungen Richtung Steinmandl und Wannenberg dürften Dir sicher auch gut gefallen.
VG
Sven

felixbavaria says: RE:
Sent 14 November 2015, 10h17
Ja, mal sehen ob dieses Jahr noch eine Adventstour geht :)

VG
Felix

rascr says:
Sent 13 November 2015, 14h17
Nur die 2+ vermittelt denke ich einen falschen Eindruck vom Gratweg. Da gibts Stellen da nimmt man die Hände, Stellen da ist keine Wegspur weil steile Felsen.

Zum Steinmandl wär dann grad ne 3+ ...


Post a comment»