La Boina (1395m), Sierra de Guadarrama - mein erster IIer


Publiziert von Tef Pro , 22. Oktober 2015 um 20:07.

Region: Welt » Spanien » Madrid
Tour Datum: 3 August 2015
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 200 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Madrid gibt es mit dem Auto 2 Möglichkeiten: 1. über Colmenar Viejo nach Miraflores und von dort nach Bustarviejo 2. Der N1 Richtung Burgos folgen, Ausfahrt Cabanillas, dann die M-631 nach Bustarviejo. Vom ort dem Feldweg folgen, der in südöstliche Richtung an ein paar Bauernhöfen vorbei führt. Parken am Rand
Kartennummer:Kartennummer: von "La Tienda Verde" das Blatt "Sierra Norte"

Rund um das netten Bergdorf Bustarviejo haben wir ja schon öfter Wanderungen unternommen, heute sollte es ein kleiner Felsgupf zu Füßen des Pendón sein, La Boina, die "Franzosenkappe".
Der Zustieg ist recht kurz, landschaftlich schön und führt öfters über schräge Granitplatten, die bei Nässe sehr rutschig werden. Zum Gipfel führen dann zwei IIer Routen, welche nicht nur den Kindern viel Spaß machten - natürlich am Seil vom Bergprofi Paco.
Von der Staubpiste folgen wir schwachen Pfadspuren schräg aufwärts, sollte man den "Weg" verlieren kommt man auch sehr gut weglos zurecht, man hält immer auf die Kappe zu. Der Zustieg zum Gipfel erfolgt von hinten, dazu quetscht man sich, an dessen Fuß angekommen, rechts durch eine Felslücke und steht dann vorm Felsbrocken.
Paco und Matias stiegen zuerst an und zogen die rechte Route vor (ein Riß), die Mädels und ich nahmen die linke Route über mehrere Platten. Oben schwingt man sich dann auf den "Kopf" und besteigt von oben unschwer die Kappe, ein exklusiver Rastplatz..wo man die Kinder natürlich nicht aus den Augen läßt.
Danach seilen oder kraxeln wir wieder ab und wandern auf gleichem Weg zurück.

Tourengänger: Tef


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»