Herbsttour zur neuen Höllentalangerhütte und zum Schwarzenkopf - 1818 m


Publiziert von Woife Pro , 4. Oktober 2015 um 11:55.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Wetterstein-Gebirge
Tour Datum: 3 Oktober 2015
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Aufstieg: 1043 m
Abstieg: 170 m
Kartennummer:AV-Karte 4/2 Wetterstein

In aller Früh war´s noch sehr wolkig; es gab sogar ein paar Regentropfen. Aber dann setzte sich der Föhn immer mehr durch, so daß es dann ein sehr sonniger Bergtag wurde. Wir parkten an dem relativ großen Parkplatz  von Hammersbach - moderate Gebühr: 2 € für acht Stunden. Dann wanderten wir auf dem breiten Fahrweg hinauf zum Eingang der Höllentalklamm. Dann weiter durch diese beeindruckende Klamm; erst im oberen Teil wurde es von oben recht feucht.  Dann dauerte es nicht mehr lange, bis wir an der neuen Höllentalangerhütte (1379 m) angelangt waren. Auf Grund der Berichte in den Medien war ich etwas skeptisch; aber ich muß sagen, daß mir die neue Hütte  sehr gefällt. Im Hinblick auf die Lawinengefahr ist sie praktisch in den Hang hineingebaut, macht trotz der klaren Linien auf Grund der Verwendung von sehr viel Holz einen fast gemütlichen Eindruck. Auch die Gasträume sind ansprechend gestaltet. Hinzu kommt, daß das Team der Pitztaler Hüttenwirte sehr freundlich ist und mit schnellem Service auffällt. Nach einer kleinen Brotzeit auf weiter oben felsigem Steig (tw. mit Stahlseilen gesichert) zu den idyllisch gelegenen Knappenhäusern (1520 m) und dann hinauf zum Hupfleitenjoch (tw. felsig, Stahlseile) (1764 m). Auf Grund der sehr steilen Felsflanken, die zu queren sind, wohl eher T 3. Vom Hupfleitenjoch noch schnell auf den Schwarzenkopf (1818 m). Schöne Ausblicke zur Zugspitze, die Ammergauer, das Estergebirge und Vorkarwendel. Dann gemütlicher Abstieg zum Kreuzeck, wo wir uns den gelenkschonenden Abstieg mittels Seilbahn gönnten. Auf Grund des Feiertags waren sehr viele Menschen unterwegs; die meisten waren wohl mit den Seilbahnen hinaufgefahren, um dann über das Höllental abzusteigen.

Tourengänger: Woife


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»