Okt 25
Bellinzonese   T4- L II  
22 Okt 16
Dal Passo Forca al Passo Comasnengo.
Tempo ancora così così, mezzo e mezzo... Proviamo qualche zona che non abbiamo ancora visto? Perchè no? Ritom è un nome ben noto per chi bazzica il Ticino, specie nel periodo invernale, e intorno al suo grande lago - naturale, poi "ampliato" artificialmente - vi è una miriade di cocuzzoli arrotondati che per l'appunto...
Publiziert von Poncione 25. Oktober 2016 um 21:47 (Fotos:45 | Kommentare:27)
Ammergauer Alpen   T3  
22 Okt 16
Kramer (1985 m) - die klassische Rundtour
Im späten Herbst, wenn sich die Blätter leuchtend rot und gelb verfärben und den Indian Summer in die Alpen tragen, wenn die ersten Schneeflocken in den Hochlagen gefallen sind und wenn die kalte, klare Herbstluft eine gigantische Fernsicht erlaubt, dann ist die Zeit für den Kramer gekommen. Im Sommer ist dort oben sehr viel...
Publiziert von 83_Stefan 25. Oktober 2016 um 21:36 (Fotos:28 | Geodaten:1)
Ammergauer Alpen   T5 II  
22 Okt 16
Am Zahn (1619 m) Überschreitung - luftige Gratwanderung hoch über dem Graswangtal
Zwischen dem Brunnbergkamm und dem anschließenden Sonnenbergkamm, ragen hoch über dem Graswangtal einige skurrile Felszacken auf, die in der Literatur als Zähne bezeichnet werden. Das Gebiet "Am Zahn" ist bei der einheimischen Kletterszene überaus beliebt und bietet verschiedenste Routen in allen Schwierigkeitsgraden. Die...
Publiziert von Nic 25. Oktober 2016 um 21:02 (Fotos:49 | Kommentare:3)
Ain   T3  
22 Okt 16
Von Lancrans über den Grand Crêt d'Eau
Crêt du Miroir - Crêt du Milieu - Crêt de la Goutte - Crêt de l'Éguillon - Crêt des Frasses. Die Antiklinale der Monts Jura liegt in der Haute-Chaîne du massif du Jura zwischen Frankreich und der Schweiz. Sie beheimatet die höchsten Gipfel des Massivs. Am südöstlichen Ende der Haute-Chaine befindet sich das...
Publiziert von poudrieres 25. Oktober 2016 um 20:33 (Fotos:48 | Geodaten:1)
Färöer   T2  
20 Jun 16
Eiðiskollur (352 m)
Unsere erste Tour auf den Färöer führt uns auf den Eiðiskollur. Dieser Gupf befindet sich am nordwestlichsten Ende der Insel Eysturoy. Wir starten in der Ortschaft Eiði und halten uns westwärts bis die Straße zu Ende ist. Ab hier geht es für uns querfeldein Richtung Gipfel. Dabei passieren wir die Kinderstuben vieler...
Publiziert von his 25. Oktober 2016 um 20:21 (Fotos:20)
Venetien   T3 IV  
19 Okt 16
Hexenstein, 2477m, 2. Versuch Südkante
Nachdem wir am Montag in die falsche Toureingestiegen sind, versuchen wir die Südkante heute nochmal. Das Wetter ist nicht besser, ab und zu sogar ein paar Schneeflocken, aber immerhin kein Wind. Diesmal finden wir trotz Nebel den Einstieg - den Rauchern, die ihre Kippen in großer Zahl dort hinterlassen haben sei Dank - der...
Publiziert von lila 25. Oktober 2016 um 20:10 (Fotos:1)
Mittelwallis   T3  
24 Okt 16
Nicht Horu, aber Horlini (2458 m): Föhnstimmung, Waldbrandszenerie, Erdbeben
Nach meiner Tour sass ich in einem Café in Leuk beim Z’vieri, als ein Erdbeben geschah. Glücklicherweise richtete es keine Schäden an. Ein rund 3 Sekunden langes Grummeln im Boden kündigte etwas Komisches an. Ich dachte mir schon, dass die Armee wieder lärmige Übungen über dem Rhônetal fliegt. Es tönte aber nicht...
Publiziert von johnny68 25. Oktober 2016 um 19:59 (Fotos:18 | Geodaten:1)
Aargau   T3  
23 Okt 16
Schlechtwetterwanderung über Juras Grate
Leichte Juragrate bieten sich für eine Schlechtwetterwanderung an. Vor allem auch dann, wenn die Anreise nicht sehr zeitaufreibend ist. Der Routenverlauf entspricht dem Sommervariante zur Aargauer Skisafari, jedoch im umgekehrter Richtung. Routenverlauf: Nach einem kurzen Kaffeehalt in der Barmelweid, starte ich meine...
Publiziert von joe 25. Oktober 2016 um 18:40 (Fotos:7 | Geodaten:1)
Obwalden   T4-  
7 Okt 16
Wissberg - herrliches (alpines) Bergwandern ob Engelberg
Noch fahren wir unter der Nebeldecke zum Parkplatz der Talstation Fürenalpbahn; kurz davor haben wir einen hölzernen, relativ neuen, Wegweiser entdeckt - der Wildererweg ist hier ausgeschildert. (Nachträglich habe ich diesen fünf Jahre alten Bericht von genepi betrachtet - der Wildererweg ist nun auf der...
Publiziert von Felix 25. Oktober 2016 um 18:37 (Fotos:40 | Geodaten:1)
Appenzell   T6-  
24 Okt 16
Nadlenspitz 2030m - Fählenschafberg 2103m
Genau wie die Marwees eignet sich auch der Fählenschafberg ideal für den Spätherbst, denn die Routen durch die Südostflanke - Mörderwegli und Laibliweg - bleiben lange schneefrei. Die Tour lässt sich ohne grossen Aufwand um den benachbarten Nadlenspitz und/oder den Fählenschafbergturm erweitern. Sorge bereitete mir heute...
Publiziert von Bergamotte 25. Oktober 2016 um 18:20 (Fotos:19 | Geodaten:1)
Piemont   T2  
11 Okt 15
Anticima del Pizzo Della Forcola (1949m) (VALLE ANTRONA)
INTRODUZIONE: l'anticima del pizzo della forcola è un bel posto panoramico facilmente raggiungibile da Cheggio SALITA: si parte da CHEGGIO e si costeggia la diga sul suo lato sinistro finchè non si incontra un sentiero che sale a sinistra, dopo 15 minuti si arriva all'ALPE FRACCHIA dopo 30 all'ALPE CURTVELLO e infine all'ALPE...
Publiziert von fabioadx 25. Oktober 2016 um 17:25 (Fotos:3 | Kommentare:2)
Lombardei   T3+  
22 Okt 16
Anello della Val Varrone
Le premesse dovevano essere di una bella giornata, invece il sole e il suo tepore soprattutto, si sono fatti desiderare, forse la prima giornata veramente fredda o forse l’ho sentita io in particolar modo. Avevo appreso dell’esistenza di un meno conosciuto, di quello bergamasco, Pizzo Alben, Dalben o D’Alben ancora...
Publiziert von cristina 25. Oktober 2016 um 15:54 (Fotos:33 | Kommentare:11 | Geodaten:1)
Venetien   T3 VI  
17 Okt 16
Hexenstein, 2477m, Südostwand statt Südkante
Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, nach dem Unfall im Wilden Kaiser im Juli 1990 nie wieder im Gebirge zu klettern, nur noch in der Halle oder mal in einem Klettergarten, wo die Sportkletter-Fuzzis herumhängen, die bunt bemützt mal eben lässig am Lenkrad sichern... Und auch das nur bei Sonne und warmem Fels, aus dem Alter,...
Publiziert von lila 25. Oktober 2016 um 14:56 (Fotos:6 | Kommentare:2)
Trentino-Südtirol   T4- WS+  
19 Sep 16
Großartige Rosengarten-Tour
Tag 1: Von San Cipriano zum Tierser Alpl, dann über den Maximilians-KS auf den Großen Rosszahn, über den Grat zur Roterdspitze und wieder zurück zum Tierser Alpl. Von dort über den Molignon Pass und einem kleinen Gipfelabstecher (NO Grasleitenspitze?) zur sehr gemütlichen Grasleitenhütte. Tag 2: Früh am Morgen von der...
Publiziert von markap 25. Oktober 2016 um 12:09 (Fotos:24)
Karwendel   T4 WS+  
7 Sep 16
Rund um die Lamsenjochhütte - Lamsenspitze, Hahnkampl und Sonnjoch
Wunderschöne 2-Tages Tour mit Übernachtung in der Lamsenjochhütte. Auf die Lamsenspitze über Brudertunnel- KS, Abstieg über Normalweg. Am nächsten Tag übers Hahnkampl aufs Sonnjoch, dort viele Steinböcke gesichtet. Ausgesetzter Abstieg über den Bärenlehnersattel, anschließend per Anhalter über Pertisau, Maurach und...
Publiziert von markap 25. Oktober 2016 um 11:53 (Fotos:11)
Lechtaler Alpen   T3  
22 Okt 16
Falscher Kogel 2388m
Sehr schöne Kurztour vis-á-vis von Mutte-und Maldonkopf von der Paßhöhe des Hahntennjoches aus. Man folgt dem E4 (bequemer Bergwanderweg, T2) bis ins Steinjöchl und steigt dann auf recht steilem Pfad die restlichen 200 Höhenmeter durch Schrofengelände zum Gipfel (T3-). Der Gipfelkreuz-Hacker vom Schafreiter bräuchte...
Publiziert von lila 25. Oktober 2016 um 08:48 (Fotos:17)
Okt 24
Aostatal   L  
22 Okt 16
Breithorn W
Puntuali all'apertura del Breuil, anticipiamo la stagione skialp con il classico Breithorn. Temperatura rigida sul percorso, un pò di vento in cima, buona neve su tutta la discesa, crepacci chiusi in salita. Qualche rumore di assestamento sul Plateau consiglia la prudenza e la corda, ma in effetti non ci sono pericoli se non...
Publiziert von luke 24. Oktober 2016 um 22:40 (Fotos:15 | Kommentare:7)
Unterwallis   T4 I  
22 Okt 16
Grande Dent de Morcles 2968,9m und Châtillon 2242m
EINE EXKURSION VOM BUNTEN HERBST IN DEN VERSCHNEITEN WINTER. Es sollte ein erstes Gipfelerlebnis auf einem Zweitausender für meine Freundin werden. Am ersten Tag reichte die Zeit nicht mehr für eine gemeinsame Besteigung des Grande Dent de Morcles wegen zuviel Schnee so dass ich alleine am späten Nachmittag auf den Gipfel...
Publiziert von Sputnik 24. Oktober 2016 um 21:34 (Fotos:43 | Kommentare:5)
Jungfraugebiet   T2 ZS  
22 Okt 16
Klettersteig Mürren ("by fair means" from Lauterbrunnen)
From Lauterbrunnen, we follow the hiking path that climbs the cliffs on the west side of the valley in the direction of Mürren. The path stays in the forrest (where we get to observe some chamois) and away from the cliffs, so the views are limited to the occasional glimpse of Eiger and Mönch through the trees. Those glimpses are...
Publiziert von Stijn 24. Oktober 2016 um 21:26 (Fotos:37 | Geodaten:1)
Locarnese   T2  
21 Okt 16
Salmone (1560 m) – Sulle orme di Max Frisch
Oggi mi organizzo per un’escursione nell’appartata Valle Onsernone. Le passeggiate che ho fatto in questa regione si possono contare sulle dita di una mano. Il motivo è legato alla strada d’accesso, stretta e tortuosa, che ha sicuramente contribuito al progressivo spopolamento della valle, ma che nel contempo ha...
Publiziert von siso 24. Oktober 2016 um 21:25 (Fotos:109 | Kommentare:9 | Geodaten:1)