Welt » Montenegro (Crna Gora)

Montenegro (Crna Gora)


Sortieren nach:


2:00↑300 m↓300 m   T1  
2 Jun 12
Von Kotor auf die Festung Sveti Ivan (San Giovanni)
Die Bucht von Kotor ist eine einmalige Landschaftsform wie man sie im Mittelmeerraum sonst nirgendwo findet. Das Meer zieht sich wie ein Fjord durch die riesigen Berge desLovćen- und Orjengebirges. Dabei findet man in dieser großartigen und rauen Landschaft noch sehr sehenswerte kleine Städte wie Kotor und Perast. Ein vollendet...
Publiziert von andy251094 9. September 2012 um 21:38 (Fotos:54)
2:30↑612 m↓612 m   T2  
3 Dez 11
Rumija in Fog
Rumija is both a good drive and a good climb. Both are exciting in their own ways, and neither is particularly long or exhausting. Rumija is a very prominent mountain range, with the highest point around 1589 Meter. Views - if not shrouded in fog, must be marvelous, both towards Skader Lake and the Adriatic Sea. In trun, Rumija...
Publiziert von detlefpalm 23. Juni 2012 um 22:24 (Fotos:10 | Geodaten:2)
1 Tage    T4 I  
7 Aug 11
Jezerski Vrh 2694m
normalerweise schreib ich ja keine tourenberichte, sondern stell nur die eckdaten und fotos über meine kleine privatwebsite http://lischanahuette.ch/NZ/bergbuch.htm ins netz. nachdem ich aber am letzten tag meines balkan-trips vom august 2011 eine meiner beiden speicherkarten mit den fotos u.a. von dieser tour hier irgendwo...
Publiziert von nikizulu 15. September 2011 um 17:27 (Fotos:2)
9:00↑1700 m↓1700 m   T3+ I  
25 Mai 11
Zla Kolata / Kolata e Keq 2534m
HÖCHSTER GIPFEL VON MONTENEGRO: ZLA KOLATA / KOLATA E KEQ 2534m. Die Zla Kolata liegt auf der Grenze zwischen Albanien und Montenegro im Gebirge Prokletije das auf Albansich Bjeshkët e Namuna heisst. Der 2534m hohe Gipfel ist der Landeshöhepunkt Montenegros, allerdings wird oft fälschlicherweise der Bobotov kuk (2522m) im...
Publiziert von Sputnik 5. Juni 2011 um 17:41 (Fotos:91 | Kommentare:2)
4:30↑588 m↓588 m   T2  
26 Feb 11
High Above Sveti Stefan
Most visitors to Budva prefer to stay at the seaside, and Budva itself is indeed a good place to spend some time. However, for the more energetic, a little hike up an escaprment to a small old church, with fantastic views to Sveti Stefan and the coastline up and down, is the right thing to do. From the car park, walk along the...
Publiziert von detlefpalm 27. Juni 2012 um 17:51 (Fotos:5 | Geodaten:1)
↑700 m↓700 m   T2  
5 Sep 10
Jezerski Vrh (1657m)
Das Lovcen Gebirge ist für die Montenegriner etwas besonderes, da auf dem Jezerski Vrh ihr Nationalheiliger Petar Petrovic II Njegos ein Mausoleum hat. Man kommt mit dem Auto fast ganz hoch und die letzten Meter schnaufen die Besucher über eine breite Treppe durch ein Tunnel zum Mausoleum im Sozi-Stil. Klingt für Wanderer...
Publiziert von Tef 27. September 2010 um 21:31 (Fotos:22 | Kommentare:2)
↑300 m↓300 m   T1  
4 Sep 10
Sveti Ilija (765m)
In Südosteuropa gibt es jede Menge Berge mit diesem Namen, da war es nur eine Frage der Zeit, bis wir auch in Montenegro auf einem stehen würden. Der heutige ist der höchste Punkt des Vrmac Höhenzuges, welcher die Innere Bucht von Kotor von der Äußeren trennt. Er ist recht dicht bewaldet, weist eher sanfte Formen aus und...
Publiziert von Tef 26. September 2010 um 20:59 (Fotos:18)
↑750 m↓750 m   T2  
3 Sep 10
Sveti Andrija (736m)
Der wohl zweitschönste Ort im Fjord nach Kotor ist Perast mit seinem einheitlichen barocken Ortsbild. Zum Ort gehören auch zwei Inseln: Sveti Ðorde (nicht zu besichtigen) und Gospa od Škrpjela. Auf letztgenannter steht eine sehenswerte Wallfahrtskirche und ist per Taxiboot (5 EUR pro Person Retourticket) zu erreichen. Das...
Publiziert von Tef 25. September 2010 um 21:12 (Fotos:21)
↑800 m↓800 m   T3  
2 Sep 10
Subra (1679m)
Das Orjen Gebirge erhebt sich hinter Herceg Novi und der Äußeren Bucht von Kotor. Wegen fehlender vorgelagerter Insseln (wie z.B. in Kroatien) gehört dieser Landstrich zu den regenreichsten Europas. Der Subra ist nicht der höchste, aber der schönste Gipfel des Orjen, denn er besitzt ein einzigartiges Karst-Mikrorelief....
Publiziert von Tef 23. September 2010 um 20:55 (Fotos:28)
↑1600 m↓1600 m   T3  
1 Sep 10
Rumija (1595m)
Die montenegrinische Küste wird fast durchgehend von Bergketten begleitet, nur ganz im Süden bei Ulcinij bestimmt flaches Land das Küstengebiet. Doch bevor es flach wird, steigt es im Rumija-Gebirge nochmal fast auf 1600 Meter Höhe. Der höchste Gipfel heißt wie das Gebirge und bietet, genau zwischen Meer und Skadarsee...
Publiziert von Tef 20. September 2010 um 20:56 (Fotos:33)