Welt » Belgien

Belgien


Sortieren nach:


2:00   T1  
16 Apr 16
Hallerbos im April
Wanderung an zwei aufeinanderfolgenden Samstagen durch den Hallerbos bei Halle. Der erste noch ein wenig früh im Jahr, der zweite schon fast perfekt. http://www.hallerbos.be/en/
Publiziert von bergsteire 17. April 2016 um 09:21 (Fotos:7)
0:30↑50 m↓50 m   T1  
25 Sep 15
Zu den höchsten Gipfeln der BeNeLux-Staaten
Bekanntermaßen ist der Besuch der höchsten Benelux-Gipfel keine körperliche Leistung. Alles was esdazu braucht ist eine gute Karte und genügend PS unter der Haube, dann ist die Sache problemlos als kleine Nachmittagsrunde - wie hier bereits beschrieben - zu realisieren. Da ich ohnehin übers Wochenende in Rheinland-Pfalz...
Publiziert von frmat 4. Oktober 2015 um 19:57 (Fotos:8)
5:00↑439 m↓439 m   T2  
23 Aug 15
Das Warchetal bei Xhoffraix
Die Wanderung beginnt in Xhoffraix an der Kirche, etwas abseits des Haupt-Wanderparkplatzes im Ort. Es ist ein Gesamt-Auf- und Abstieg von jeweils 500 Metern zu bewältigen, da Xhoffraix auf einem hohen Plateau liegt und man zweimal in die Warche-Schlucht absteigt. Nach dem ersten Abstieg ins Tal erscheint die Burg...
Publiziert von detlefpalm 9. September 2015 um 23:05 (Fotos:4 | Geodaten:1)
4:00↑293 m↓293 m   T1  
19 Jul 15
Blaubeeren bei Manderfeld
Eine Wanderung in der etwas entlegegenen Grenzgegend zwischen Manderfeld in Belgien und Losheim in Deutschland. Der Weg folgt einer Achterschleife. Der Südteil is abwechlungsreich und führt durch stille Täler, antlang von kleinen Bächen und über die Hochebene zurück nach Manderfeld. Der nördliche Teil ist ein Anstieg zum...
Publiziert von detlefpalm 9. September 2015 um 22:54 (Fotos:4 | Geodaten:1)
2:30↑190 m↓190 m   T2  
4 Jun 15
Getz-Ternell-Hill
Ein interessanter Rundweg in der Nähe von Ternell, mit Bergpfadcharakter. Viel Wildnis, rauschende Bäche, tiefe Schluchten, viel Auf-und-Ab. Und Ruhe trotz der Nähe zur Zivilisation. Viellcht nicht grad ein Spaziergang wenn es regnet. In Ostbelgien, aber prima von Monschau in Deutschland zu erreichen. Ein absolutes...
Publiziert von detlefpalm 12. Juni 2015 um 21:45 (Fotos:8 | Geodaten:1)
7:00↑432 m↓432 m   T1  
8 Mai 15
Durchs Hohe Venn nach Baraque Michel
Lange Tour von Küchelscheid durchs die Mitte des Hohen Venn nach Baraque Michel, und zurück. Eigentlich kein Valley Hike, es geht durchaus rauf und runter... Frühmorgens los in Küchelscheid, dann wird man Wild beobachten - an diesem Tag im Mai gleich viermal. Allerdings sollte man auch nicht zu früh losmarschieren, da...
Publiziert von detlefpalm 31. Mai 2015 um 14:19 (Fotos:10 | Geodaten:1)
2:30↑50 m↓50 m   T1  
7 Feb 15
Auf den höchsten "Berg" Belgiens - Signal de Botrange (694m)
Der höchste Punkt Belgiens liegt in der Nähe der Grenze zu Deutschland im grenzübergreifenden Naturpark Hohes Venn / Eifel. Von einem "Berg" zu sprechen, verbietet sich eigentlich - die umliegende Landschaft ist ein Hochmoor - doch in Bezug auf Schartenhöhe etc. handelt es sich tatsächlich um einen Berg. Die Geländeneigung...
Publiziert von felixbavaria 8. Februar 2015 um 19:29 (Fotos:13 | Kommentare:2)
1 Tage ↑50 m↓50 m   T1  
5 Dez 14
Kneiff, 560 m (L), Botrange 694 m (B), Vaalserberg, 323 m (NL) [Euro Summits] an einem Tag
Da ich sowieso gerade geschäftlich in Deutschlands Süden war, habe ich eine Winterbesteigung der höchsten Berge Luxemburgs, Belgiens und Niederlande vorgenommen. Ich hatte erst überlegt, diese drei im Sommer zu besteigen, aber da ich eh schon in der Nähe war, habe ich es bei winterlichen Temperaturen durchgezogen, und zwar...
Publiziert von sqplayer 6. Dezember 2014 um 20:43 (Fotos:72 | Kommentare:5)
4:00   T1  
14 Jul 14
Le barrage et le lac de Nisramont
Von der Talsperre aus einmal rund um den Stausee. 12km im oder gegen der Uhrzeigersinn. Im Uhrzeigersinn ist vermutlich günstiger. Nette Wanderung durch die grünen Ardennen. Auch bei unsicherem Wetter gut machbar. Gut markiert, nicht zu verfehlen.
Publiziert von bergsteire 27. Juli 2014 um 11:14 (Fotos:7)
2:00   V  
30 Mär 14
Carrière de Durnal
Typisch wallonischer Steinbruch in den Ardennen, seit 10 Jahren Klettergarten. 75 Routen bis 35 m hoch, alles irgendwo zwischen UIAA IV und VI. Unmittelbar im Tal des Bocq gelegen, durch welches auch der Chemin de fer du Bocq, Linie 128, Teil der Patrimoine Ferroviaire et Tourisme, führt.
Publiziert von bergsteire 30. März 2014 um 19:21 (Fotos:7)