Welt » Italien » Friaul-Julisch Venetien

Friaul-Julisch Venetien


Sortieren nach:


5 Tage    T4+ WS-  
17 Aug 16
Traversata Carnica, quei quattro pazzerelloni!
Eccoci, pronti alla partenza, giro progettato, rifugi prenotati, obiettivi di salita concordati; quattro pazzerelloni pronti ad incontrarsi al Passo Monte Croce Carnico. Sono le 12 circa e ci troviamo : io, Irene, Renato(mio compagno dell'alta via 1 Adamello dello scorso anno) ed Alberto, fratello minore di Renato. Lasciamo...
Publiziert von Amadeus 27. August 2016 um 21:46 (Fotos:151 | Kommentare:5)
5 Tage    T3 WS  
2 Aug 16
Trekking itinerante nel Parco Naturale delle Dolomiti Friulane
Una sorpresa inaspettata! Partiamo per qualche giorno di vacanza alla ricerca del sole, di un po' di pace e di silenzio. Questo giro itinerante permette di esplorare tutti gli angoli di questo parco naturale. Qui pinnacoli di roccia si innalzano aspri e ripidi verso il cielo e ci lasciano a bocca aperta. Risalendo ripidi sentieri...
Publiziert von angy 2. Oktober 2016 um 12:15 (Fotos:87 | Kommentare:10)
1:30↑100 m↓100 m   T2  
22 Jul 16
Weißenfelser Seen
Nur wenige Kilometer von Tarvisio und unmittelbar vor der slowenischen Grenze zweigt ein Fahrweg von der Hauptstraße in ein Seitental ab, das durch die Nordwand des gewaltigen Mangart abgeschlossen wird. Die eiszeitlichen Gletscher haben Moränen hinterlassen, von deren Hängen Wasserabfließt und sich in zwei kleinen Seen...
Publiziert von Erli 4. August 2016 um 14:15 (Fotos:7)
↑1630 m↓1630 m   II  
10 Jul 16
Monte Sernio Spigolo ovest
Spigolo ovest klingt schon sehr gut, anstatt Kante würde ichs aber dann doch eher Schulter nennen. Was der Überschreitung des Monte Sernio aber keinen Abbruch tut. Von Venedig ist er zu sehen und auf der Heimfahrt vom Meer steht er recht eindrücklich in erster Reihe. Zeit also für einen Besuch des doch recht niedrigen Berges....
Publiziert von orome 10. Juli 2016 um 20:33 (Fotos:21)
   ZS  
26 Mai 16
Cjasut dal Sior - Endlostrail im Süden
Mittlerweile hat bei uns schon fast der Sommer Einzug gehalten. Im Gegensatz zu den Kollegen im Westen neigt sich im Osten die Skisaison doch ziemlich dem Ende entgegen und das Verhältnis Ski/Fuss wird immer schlechter. Zeit also die Ski gegen die Kletterpatschen und Radl zu tauschen. In Moggio Udinese entwickelt sich grade ein...
Publiziert von orome 28. Mai 2016 um 07:06 (Fotos:17 | Kommentare:1)
↑1350 m↓1350 m   SS-  
5 Mai 16
Monte Cergnela über die Nordrinne
Nach einer Woche im hohen Norden mit überraschender Begegnung und sehr durchwachsenen Aprilwochen sollte doch noch eine Abschlusstour für die Julier her. Warum also nicht profitieren von der (mittlerweile geschlossenen) Piste und in die Sella Nevea? Nachdem uns die Norddiagonale auf den Lasca Plagna doch mit zu viel...
Publiziert von orome 5. Mai 2016 um 17:04 (Fotos:16)
↑1500 m↓1500 m   S+  
2 Apr 16
Cima Terrarossa via Canalone Huda Paliza
Die Huda Paliza ist der Rinnenklassiker in der Saisera und eigentlich auch in den gesamten westlichen Juliern. Mitten durch die Nordostabbrüche der Wand zwischen Montasch und Kastreinspitze zieht sich das 800hm lange Couloir hinauf und vermittelt dadurch einen verhältnismäßig einfachen Zugang zur Cima Terrarossa. Im Sommer von...
Publiziert von orome 2. April 2016 um 15:58 (Fotos:27)
↑1350 m↓1350 m   T4  
1 Jan 16
Jôf Fuart / Wischberg
Zu Neujahr auf den Wischberg - und zwar ohne Ski. Nach den letzten Monaten nicht mehr so überraschend wies zunächst klingt. Nach 8 Wochen ohne Regen und Feuerwerksverbot in quasi ganz Kärnten verlängert sich die Wandersaison sogar noch nach 2016! Obwohl die Nacht sehr lang war, hatten wir eigentlich keine Lust auf die...
Publiziert von orome 2. Januar 2016 um 09:26 (Fotos:21 | Kommentare:2)
↑1000 m   T5  
15 Nov 15
Durch Ruinen auf den Zweispitz/Due Pizzi
Der Kamm über Jof de Miezegnot, Monte Piper und Zweispitz war wohl eine der am meisten umkämpften Gegenden hier während des ersten Weltkriegs. Jetzt ist das Dognatal verlassen und die Wanderung ein einsames Highlight. Sowohl die Forchia di Cjanalot als auch der Gipfelbereich war stark befestigt. Um auf den Hauptgipfel zu...
Publiziert von orome 21. November 2015 um 08:21 (Fotos:19)
↑1400 m↓1400 m   T2  
14 Nov 15
Korscharte - Forcella del Vallone
Die Korscharte war einer der fest befestigten Übergange im Krieg. Unter der äußeren Weissenbachspitze stand in einer Felspagode das Korgeschütz, von der Scharte führen Tunnel durch den Berg und verfallene Steige um hin herum. Und auch beim Aufstieg in die Scharte findet man immer noch Holz und Stacheldraht. Heute sorgt so...
Publiziert von orome 2. Januar 2016 um 20:48 (Fotos:14)