World » Jordanien

Jordanien


Order by:


5:00↑500 m↓500 m   T2  
3 Jan 14
Tomba di Aronne - Jebel Haroun (1350 m.)
La tomba di Aronne (fratello di Mosè) è posizionata su una cima poco distante dal sito archeologico di Petra. Per accedere alla cima sono partito poco dopo l'anfiteatro romano e prima di arrivare al colonnato, un sentiero si stacca sulla sinistra in modo da lasciare il colonnato in basso sulla destra. Purtroppo i sentieri non...
Published by Jacky 8 January 2014, 13h14 (Photos:9 | Geodata:1)
2:00↑430 m↓430 m   T2  
1 Jan 14
Jebel Umm Adaami (1832 m)
Il Jebel Umm Adaami è la cima più alta della Giordania. Si trova nel mezzo del deserto del Wadi Rum ed è raggiungibile sono con il fuoristrada. Il sentiero è segnalato solo con ometti, ma non si fa fatica a trovarlo. La salita non è difficoltosa, salvo qualche passaggino in cui usare le mani, ma nel complesso direi...
Published by Jacky 7 January 2014, 10h08 (Photos:3 | Geodata:1)
2:15↑75 m↓75 m   T3+ I  
10 May 13
Wadi Mukheires
Am Toten Meer vermutet man zunächst kein wirkliches Wandergebiet. Außerdem ist es dort oft sehr heiß, startet man doch meist bis zu 400 Meter unter dem Meeresspiegel. Aber auf beiden Seiten dieses Binnengewässers steigen die Berge weit über 1000 Meter an und bilden oftmals Täler bzw. Schluchten, die einen Besuch wert sind....
Published by basodino 14 May 2013, 18h11 (Photos:31)
0:15↑5 m↓100 m   T4  
9 May 13
Shobak - ein Geheimgang mit Abenteuercharakter
Eigentlich gehört eine Burgbesichtigung nicht zu den klassischen HIKR-Themen, aber diese hier hatte eine Pointe. Zunächst einmal kann man eine gute halbe Stunde mit der Besichtigung der 1115 erstellten und 1189 zerstörten Burganlage verbringen, insofern man sich für Kreuzritter und das Mittelalter interessiert. Ich werde mich...
Published by basodino 13 May 2013, 16h56 (Photos:14)
6:15↑750 m↓750 m   T5+ III  
7 May 13
Jebel Rum 1754 m (Thamudic Route)
Der Höhepunkt unseres Jordanienurlaub war sicherlich der Jebel Rum, ein Bergmassiv von 13 km Länge und 4 km Breite und 1754 m Höhe, welches fast überall durch hohe beinahe senkrechte Wände abgegrenzt ist. Wir hatten einiges darüber gelesen und wussten nicht so recht, ob das ein Berg für Wanderer mit begrenzter...
Published by basodino 13 May 2013, 15h32 (Photos:70 | Comments:5)
2:00↑425 m↓425 m   T3 I  
6 May 13
Jebel um Adaami 1854 m
Im Wadi Rum gehört der Jebel um Adaami sicherlich nicht zu den optisch herausragenden Punkten, die man unbedingt gesehen haben muss. Er hat aber ganz andere Vorzüge. Zum einen ist es der höchste Berg Jordaniens, zum zweiten ist er soweit südlich, dass man weit nach Saudi Arabien hineinschauen kann, zum dritten ist er leicht...
Published by basodino 12 May 2013, 20h12 (Photos:34 | Comments:3)
2:00↑240 m↓240 m   T4 II  
5 May 13
Burdah-Felsbrücke 1325 m
Nach Petra zog es uns weiter ins ca. 1,5 Fahrstunden entfernte Wadi Rum. Diese Wüstenregion ist vor allem gekennzeichnet durch ihren fantastischen Felsberge, die aus einem Meer aus Sand und feinem Stein episch hervorragen. Jegliche Form, ob rund oder gerade, gezackt oder fließend ist hier zu finden, und dies in weißlichen,...
Published by basodino 12 May 2013, 18h56 (Photos:42 | Comments:1)
4:15↑350 m↓350 m   T2  
4 May 13
Petra - Jebel Madbah 1070 m (Hoher Opferplatz)
Eigentlich könnte man in Petra von einem Besichtigungsspaziergang sprechen, doch man kann es auch als leichte Wanderung auffassen. Wer nicht gut zu Fuß ist, kann zwar einiges durch die allerorts mietbaren Esel bewältigen lassen, wenn man darauf aber verzichtet, spürt man je nach Aufwand abends seine Füsse schon ein wenig....
Published by basodino 12 May 2013, 16h57 (Photos:78 | Comments:1)
7:00↑800 m↓800 m   T6 III  
11 Apr 12
Jabal Ram 1754m (Ueberschreitung W-O): Beduinenrouten
Die Traversierung des bekanntesten Berges Jordaniens ist ein absolut geniales Unterfangen und wahrscheinlich das Highlight unserer Jordanienreise. Das Wadi Rum wurde durch die Literatur und Verfilmung von Lawrence of Arabia weltbekannt. Die aus der roten Wueste herausragenden schroffen Sandsteingebirge werden von unzaehligen ueber...
Published by MicheleK 17 April 2012, 02h10 (Photos:47 | Comments:6)
6:00↑550 m↓550 m   T2  
18 Sep 11
Petra: Wanderung zum Aaronsberg (Gebel Haroun)
Auch wer nur im Rahmen einer Rundreise für kurze Zeit nach Petra kommt, wird begeistert sein. Die Felsen, die in allen Farben leuchten, die eindrucksvollen Fassaden, die ursprüngliche Felswüste... all das ist definitiv die Reise wert. Noch besser ist es aber, wenigstens zwei volle Tage für Petra zur Verfügung zu haben. Ich...
Published by tourinette 29 April 2013, 22h51 (Photos:17)