Welt » Schweiz » Bern » Simmental

Simmental


Sortieren nach:


↑320 m   L  
10 Mai 17
Plaine Morte, Wintermessungen 2017
Ein Traumtag auf der grossen Schnee-Ebene Auch dieses Jahr steht ein Besuch auf der Plaine Morte an, etwas später als sonst. Dafür haben wir einen absolut perfekten Frühlingstag erwischt (an dem eine richtige Skitour zu bevorzugen gewesen wäre...). Schon kurz vor acht Uhr kann die Arbeit beginnen - keine Wolke am Himmel,...
Publiziert von Delta 14. Mai 2017 um 07:31 (Fotos:6)
5:00↑1650 m↓900 m   WT4  
5 Mai 17
Maienschnee am Gantrisch
Normalerweise geht es beim Maienschnee ja um Narzissenwanderungen im Hinterland von Montreux, aber im Frühling 2017 ist alles etwas anders. Nach den vielerorts wärmsten je gemessenen Märztemperaturen hat der Winter nach Ostern ein unerwartetes und heftiges Comeback gegeben, so dass wunderlicherweise das Gantrischgebiet am 5....
Publiziert von Zaza 5. Mai 2017 um 21:03 (Fotos:12)
3:00↑850 m↓850 m   T4- I  
24 Apr 17
Simmenfluh: Mittagflue, Hinterhorn (Fliederhorn?) - ohne Klettersteig
Diese schöne Tour auf der sonnigen Seite der Simmenfluh verlief meistens auf einem guten Bergweg im Wald (T2). In 1 1/2 Stunden hat man die 800 m zur Mittagflue überwunden, wobei der oberste Teil weglos ist und eine kleine Kletterpartie über griffige Kalkfelsen beinhaltet (T4-, I-II). Von der Mittagflue hat man einen schönen...
Publiziert von johnny68 24. April 2017 um 20:57 (Fotos:14)
2 Tage ↑1900 m↓1700 m   T4 WT4  
14 Apr 17
Wildhorn - lange Variante im Abstieg
Eine Schneeschuhtour etwas höher hinaus - das war schon länger geplant, die Gruppengrösse ist dann nach und nach angewachsen und die Vorfreude auf das Wildhorn ebenso. Zumal ich schon immer mal auf diesen Berg wollte. Wetter und Bedingungen haben sich am Karfreitag und Karsamstag sehr gut präsentiert, einer gelungenen Tour...
Publiziert von Frangge 6. Mai 2017 um 18:18 (Fotos:17)
↑800 m↓800 m   T4+ II  
7 Apr 17
Simmeflue - nette Feierabendtour
Simmeflue Die Route durch die SE-Flanke wurde schon mehrmals beschrieben. Diese Tour eignet sich auch für einen Abstecher nach der Arbeit. Route: Bahnhof Wimmis - Brodhüsi - Grippelisattel - direkter Grataufstieg - Sunnighorn und zurück Schwierigkeit: T4+. Der direkte Grataufstieg (Grippelisattel - Sunnighorn) bietet...
Publiziert von Aendu 10. April 2017 um 20:13 (Fotos:12)
6:00↑446 m↓1321 m   T1 WT2  
14 Mär 17
Rothore (2276m)
Heute stelle ich die Frühlingsarbeiten zu Hause ein und gönne mir eine Schneeschuhtour. Mit Roller und Bahn fahre ich nach Lenk, mit der Gondelbahn auf den Betelberg. Hier starte ich bei schönstem Wetter Richtung Leiterli und Stüblenipass. Das Panorama ist wie immer wunderschön. Noch ist der Schnee hart und ich komme ohne...
Publiziert von beppu 15. März 2017 um 23:32 (Fotos:28 | Geodaten:1)
2:30↑240 m↓1270 m   WT4 WS-  
12 Mär 17
exzellente Tage am Wildhorn 3|3: Rückkehr via Iffighore
Dass nach dem gestrigen Highlight heute schlechteres Wetter herrschen würde, war vorauszusehen - nun denn, gar so übel war’s dann doch nicht: über den vor uns aufragenden höheren Gipfel zog sich zwar eine leichte Wolkenschicht dahin - doch gegen Norden zeigte sich im Verlauf des Tages doch stets mehr Blau....
Publiziert von Felix 18. März 2017 um 15:04 (Fotos:18 | Geodaten:1)
3:30↑950 m↓950 m   WT4 WS-  
11 Mär 17
exzellente Tage am Wildhorn 2|3: perfekte Verhältnisse am Wildhorn
Nach einer Nacht - im erst sehr kalten Lager Schnidehore - machen wir uns im Morgengrauen bei klarem Himmel ab der Wildhornhütte auf zum Gipfeltag; ein lange gehegter Wunsch meinerseits kann heute bei besten Wetterbedingungen realisiert werden! Im Schatten noch des Schnidehores laufen wir los, zu Beginn erst flach,...
Publiziert von Felix 16. März 2017 um 20:56 (Fotos:32 | Kommentare:2)
↑1050 m↓1050 m   WT2 L  
10 Mär 17
exzellente Tage am Wildhorn 1|3: Zustieg zur Wildhornhütte
Seit einigen wenigen Jahren versuchen wir unseren „Jahrestag“ mit einem winterlichen Dreitausender zu begehen, und so adäquat zu feiern - heuer passte die Planung letztendlich bestens mit den Wetterbedingungen zusammen: war erst die Lawinensituation ungemütlich, und bewog mich zur Absage der Übernachtungen in der...
Publiziert von Felix 14. März 2017 um 22:29 (Fotos:23 | Kommentare:4)
2 Tage    WS  
4 Mär 17
Hoberg - Iffigtal mit Biwak
Eine Tour, bei der alles, aber wirklich alles anders lief als geplant. Pleiten, Pech und Pannen. Es begann damit, dass mein Tourenpartner am Morgen den Zug verpasste. Seine Trainingstour musste er wegen schlechtem Wetter abbrechen. Ich steckte im Stau und kam knapp eine Std zu spät an. Somit verpassten wir die letzte Seilbahn zum...
Publiziert von sniks 7. Mai 2017 um 13:35 (Fotos:5)